title

Blog

Wer empfiehlt besser?

Die Frage beantwortet eine aktuelle Studie aus Kanada nicht. Allerdings gibt es dennoch interessante Erkenntnisse.  Zum Beispiel wird der Einfluss bekannter Blogger auf Kaufentscheidungen offensichtlich überschätzt.

„According to a new study from Canadian research firm Pollara, self-described social media users put far more trust in friends and family online than in popular bloggers, or strangers with 10,000 MySpace „friends.“

In einem Artikel von mediapost.com werden weitere interessante Inhalte der Studie dargestellt:

Of more than 1,100 adults polled in December, nearly 80% said they were very or somewhat more likely to consider buying products recommended by real-world friends and family, while only 23% reported being very or somewhat likely to consider a product pushed by „well-known bloggers.“

Aufschluss- und lehrreich auch das folgende Zitat:

Yet, added Blackshaw, „understanding real influence, you have to look at a number of factors from the type of audience someone attracts, where their expertise lies, and the context in which other sites are linking to them.“

Nachzulesen ist das Ganze hier:

http://publications.mediapost.com/index.cfm?fuseaction=Articles.san&s=79873&Nid=41126&p=461522

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ich habe sie gesehen….

die Spots der Sparda Bank und ich muss sagen: Im Fernsehen ist diese Werbung gut aufgehoben. Kann man aber auch...

Schließen