title

Blog

Was sollen Banken tun mit Social Media

Am 14.04.2010 werde ich auf der Internetworld einen Vortrag halten. Ich habe dafür den wenig anwendungsorientierten Titel: Social Media bringt die Bank zurück zum Menschen gewählt. Da die Internetworld ja eine Anwendermesse ist, sollte man den zuhörenden Messebesuchern (falls es welche geben sollte) einige Tipps mit auf den Weg geben, was zu tun ist.

Es fällt mir allerdings schwer den Banken entgegenzurufen. Nutzt „Social Media“ und alles wird gut. Mit der Nutzung von Social Media sollten grundsätzliche Veränderungen einhergehen. Ich denke, dass sich viele Unternehmen – die heute schon intensiv auf der Social Media Bühne – aktiv sind noch gehörig wundern werden, welche Geister sie damit rufen. Ungefähr 2 Milliarden Menschen – die sogenannen Millenials – sind mit dem Internet gross geworden.  Diese Menschen bringen eine Kultur hervor, welche massgeblich durch das Leitmedium dieser Generation geprägt ist. Es wächst eine Gesellschaft der weltweiten Kollaboration heran, deren Denken und Handeln von Transparenz und Hierarchiefreiheit geprägt ist.

Es wird deshalb nicht gelingen Social Media einfach als zusätzliches Marketing, Vertriebs- , oder Kommunikationsinstrument einzusetzen. Ohne sich als Unternehmen grundsätzlich zu verändern, sich in frage zu stellen und zumindest teilweise neu zu erfinden, wird das Internet nicht die erhofften neuen Chancen generieren. Im besten Fall führt die Nutzung von Social Media zum Wachsen dieser Erkenntnis und die notwendigen Veränderungen werden eingeleitet. Im schlechtesten Fall kommt es zu negativen Effekten, welche das Vertrauen der Verbraucher in Unternehmen noch mehr schädigen. Die Folge wird dann Flucht,  Apathie, Entfremdung und sogar Hass sein.

Ihre Kunden wünschen sich keine Verdopplung Ihrer Marketing Aktivitäten. Sie möchten nicht die immer gleichen Botschaften. Sie brauchen kein 140 Zeichen Textplakat in twitter, kein Marketing und PR Blah, Blah auf Facebook, keine Image Filme auf youtube. Sie möchten, dass Ihr Unternehmen sich so darstellt wie es wirklich ist. Wenn Sie sich in Ihren Social Media Auftritten aber verstellen und sich so darstellen, wie sie sein möchten bzw. denken, dass Sie sein sollten, dann warten Sie bis Sie so sind wie Sie möchten oder sein sollten , bevor Sie Social Media nutzen.

http://www.internetworld-messe.de/Kongress/Kongressprogramm-Internet-World

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ein zweifelhafter Artikel, der aber auch Hoffnung macht

Gestern habe ich noch Social Media und Internetschelte betrieben bzw. ich wies darauf hin, das Veränderung nur durch Menschen und...

Schließen