title

Blog

Virgin Money sucht nach Alternativen

Gerne würde ich hier häufiger über Innovationen deutscher Finanzdienstleister berichten. Virgin Money oder die holländische ING tauchen da schon häufiger in meinem Blog auf. Diese beiden Unternehmen probieren immer wieder neue Dinge aus, versuchen sich zum Beispiel in der Nutzung neuer Marketing Methoden oder tasten sich vorsichtig an die wahren Bedürfnisse der Verbraucher heran.

Virgin Money geht jetzt noch einen Schritt weiter und schließt sich der Uncrunch America Kampagne an. Im Rahmen dieser Aufmerksamkeits Kampagne haben sich verschiedene Personal Finance Anbieter zusammen getan um Verbraucher und Unternehmen, die Kredite benötigen entsprechende Quellen zur Verfügung zu stellen. Es geht dabei auch ein Stückweit um Erziehung zum vernünftigen Umgang mit Geld.

Das übergeordnete Ziel soll dabei die Lösung der Kreditkrise und der Wiederaufbau der Wirtschaft sein, indem den Verbrauchern entsprechende vertrauensvolle und sichere Quellen und Werkzeuge zur Verfügung gestellt werden, um kompetente Entscheidungen treffen zu können.

In bestimmten Lebenssituationen ist die Aufnahme eines Kredites unumgänglich. Nur hierfür sollte – so die Kampagne – dann auch auf entsprechende Möglichkeiten zurückgegriffen werden. Und die Anbieter dieser Möglichkeiten müssen heute nicht mehr unbedingt Banken sein.

Neben Virgin Money sind der Lending Club, On Deck Capital, Geezo, Credit Carma und Change Wave an der Kampagne beteiligt. Virgin Money ist also der einzige klassische Finanzdienstleister.

Hier geht es zu Kampagnen Seite von Uncrunch America

Und hier ein Artikel von der netbanker Seite

electrOUncle

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Social Banking auf der Webciety CeBIT 09

Am 06. März dieses Jahres findet im Rahmen der pre:publica auf der Webciety CeBIT 2009 eine keynote zum Thema Social...

Schließen