title

Blog

Neuzugänge in Sachen Social Banking (10.Dezember2008)

Kurz vor dem Jahresende gibt es zwei weitere Neuzugänge in Sachen Social Banking. Zumindest bin ich erst in den letzten Tagen auf die Seiten aufmerksam geworden. Nurz kurz erwähnen, weil doch eher im Traditionellen verhaftet, und eher als „Preisvergleichsseite“ bzw.al Online Makler zu betrachten, ist ein weiteres Portal der FIdor AG. Unter http://www.konsumentenkredite.de/ können Verbraucher mit Hilfe eines einfachen Kreditrechners Ihre Wunschkredit berechnen und erhalten dann zunächst konkrete Angebote der teilnehmenden Kreditanbieter. Über einen entsprchenden Button kann man dann den Kreditantrag beim ausgewählten Anbieter erstellen. Zu den Anbietern gehören u.a. die Teambank mit dem Produkt easycredit, die Postbank sowie die ING Diba. Zusätzlich gibt es noch eine Kreditempfehlung. Allerdings ist nicht sofort erkennbar, warum gerade dieser Kreditanbieter empfohlen wird. Vermutlich handelt es sich nur um eine werbliche Hervorhebung.

Wesentlich interessanter in Sachen Social Banking oder Social Finance ist der Antritt der James AG. Bei dem von der James AG betriebenen Internetportal handelt es sich um eine Art Online Wissensmanagement für die Versicherungswirtschaft, welches allen Zielgruppen zur Verfügung steht, dass aber die Interessen der Privatkunden in den Mittelpunkt stellt. Es geht also darum Transparenz in den unübersichtlichen und nur schwer durchschaubaren Bereich Versicherung zu bringen, damit die Verbraucher kompetente Entscheidungen treffen können, also nur die für sie notwendigen und richtigen Versicherungen auswählen.

Die Inhalte sind in Anlehnung an spezielle Zielgruppen oder Bedarfe strukturiert. Es existieren verschiedene Foren, in welchen sich die Nutzer untereinander austauschen können. Neben den kostenlos nutzbaren Inhalten werden auch kostenpflichtige Seminare angeboten. Es gibt darüber hinaus ein Networking Bereich, der anscheinend auch das Ziel der Entwicklung von Produkt Innovationen verfolgt.

In Sachen Internet Auftritt gibt es allerdings noch Optimierungs Potential. Der Auftritt wirkt ein wenig altbacken und relativ unübersichtlich. Außerdem fehlt es bisher an Nutzern und Inhalten, was in einer so frühen Phase natürlich auch kein Wunder ist.

Hier ein Link zu einem Interview mit dem Geschäftsführer der James AG im Interviewblog.

http://www.interview-blog.de/openinterview/jamesag_versicherung/

Und hier geht es zur Internetseite der James AG

http://www.james.ag/

electrOUncle

Gebloggt mit Flock Browser

Tags: , , , , , , ,

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Social Media in der US Finanzbranche

Im Blog Social Media Optimization habe ich einen interessanten Artikel über eine Studie von Corporate Insight gefunden. Die Studie befasst...

Schließen