title

Blog

Neuzugang in Sachen Finance 2.0

Mit der Trading Plattform ayondo.com gibt es auch einen weiteren relativ neuen Player in Sachen Finance2.0. Bei Ayondo.com handelt es sich um eine Trading Plattform die auf Transparenz setzt. Stellen Sie sich vor ihr Bankberater würde ein T-Shirt tragen, auf welchem alle seine Erfolge und Misserfolge seiner Beratungsaktivitäten aufgedruckt wären. Sie könnten davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fehlberatung sinken würde. Eine solche Transparenz schaffen aber aktuell leider nur Internetangebote.

Hier einige Informationen zu ayondo. Nachzulesen direkt bei ayondo.com:

Trading-Profis stellen ihre Signale ein und werden zertifiziert.

  • Der Erfolg dieser Signale wird von ayondo objektiv und fortlaufend bewertet.
  • Es entsteht eine Bestenliste der angeschlossenen Signalgeber.
  • Alle Tradingsignale und -ergebnisse erscheinen in Echtzeit

Wer als aktiver Trader seine Performance verbessern will, kann den Signalen der besten Signalgeber folgen. Sämtliche eingestellten Signale können über das ayondo-Portal in Echtzeit nachgehandelt werden. Dieses Angebot des manuellen Nachhandelns der Top-Trader ist vollständig kostenlos. Lediglich eine formale Registrierung für den Zugang zur ayondo-Plattform ist Voraussetzung.

Im zweiten Schritt können die ayondo User ihre persönlichen Top-Trader abonnieren. Deren Signale werden dann automatisch und in Echtzeit auf dem eigenen Broker-Konto ausgeführt. Dabei ist das Risiko für jeden Trade auf ein Minimum begrenzt. ayondo wurde entwickelt und realisiert, um den beschriebenen Trading-Service so sicher, einfach und transparent wie möglich zu generieren. Der Kernpunkte von ayondo sind:

  • Trader handeln für Trader
  • zertifizierte Darstellung der besten Trader
  • Präsentation der Top-Signale zur freien Nutzung

Hier noch ein Link auf eine Pressemitteilung bei openpr. zu ayondo.

http://www.openpr.de/news/304145/ayondo-com-startet-neue-Trading-Dimension.html

  • Präsentation der Top-Signale zur freien Nutzung
  • Boris Janek

    AUTHOR - Boris Janek

    Post A Comment

     

    Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
    Wir wissen nichts! Sollten wir?

    Mal wieder eine Studie zu unserem mangelnden Finanzwissen. Der Verbraucher ist dumm. Das können wir in fast schon regelmässigen Abständen...

    Schließen