title

Blog

Links zum langen Osterwochenende

Ganz schön spät geworden heute und dabei habe ich Urlaub. Aber bis Montag muss ein neuer Workshop fertig werden, der dann Dienstag seine Premiere erlebt. Wie sieht es aus in der Finanzwelt vor dem Wochenende. Welchen interessanten Linke könntet Ihr noch folgen, bevor Ihr Euch auf die Suche nach leckeren Eiern begebt.

Wie kann man Banken und Rockbands vergleichen?

Ganz gut zu meiner „So klingen Banken“ Serie passt ein Blog Post von „The Marketing Tea Party“. Titel: What Bank Marketers shouldn´t learn from the grateful Dead. Auf einen solchen Vergleich würde man auf Anhieb ja gar nicht selber kommen.  Hier nur einer der 5 Tipps als Vorgeschmack zum weiter lesen.

2. Letting customers record them. The Dead were famous for letting their fans record and distribute their concerts. Banks shouldn’t do this. The rudeness and incompetency of bank reps will end up in YouTube videos. This is not the best use of YouTube for banks.

Bei Starbucks kann man nicht nur Kaffee trinken

Ab sofort kann man in 1000 ausgewählten Filialen mit dem Iphone und dem ipod touch bezahlen. Gilt natürlich noch nicht für Deutschland. Mehr lesen kann man hier. Wird spannend sein die Ergebnisse zu bekommen. Hat der durchschnittliche Starbucks Kunde überhaupt ein iphone oder einen ipod?  Und nutzen junge Menschen Bezahlmöglichkeiten, nur weil es cool ist und Spass machen könnte?

Starbucks-expands-iphone-mobile-payment-to-stores-in-target-locations.

Noch mehr Dinge, die eigentlich nichts mit Banken zu tun haben

Noch offensichtlicher wie auf dieser Seite kann man es eigentlich nicht auf den Punkt bringen. Eine Branche kann lernen, wenn Sie sich einmal aus ganz anderen Augen betrachtet. Einfach mal abwegigen Gedanken folgen und schaun, was man daraus lernen kann. Und manchmal haben die Dinge ja auch mehr mit der Branche zu tun, als man denkt. Die Zeiten ändern sich doch schneller als man denkt.  Und der Absender ist eine Kreditgenossenschaft.

www.nothingtodowithcreditunions.com

Auch Social Media darf nicht fehlen

Gartner stellt fest: Social Media ist neu und anders, aber auch nicht so neu und anders. In dem kurzen Artikel geht es dann darum, wie man Social Media für Unternehmen nutzbar machen kann. Das muss man natürlich lernen und in Unternehmen muss natürlich alles geregelt sein. Das ist nun mal eine wesentliche Aufgabe einer Organisation. Vielleicht hat Gartner am Ende aber auch Unrecht. Recht haben Sie allerdings in einer Beziehung: Der Mensch hat sich nicht grossartig verändert und bei ihm fängt alles an und hört wohl auch alles auf.

social-media-is-new-and-different-but-not-that-new-and-different

So jetzt ist Schluss für heute. Ich wünsche ein schönes langes Wochenende. Ob es wohl schneien wird?

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Alles nicht so schlimm

also weiter wie bisher !? Die wichtigsten Volkswirtschaften der Welt beginnen sich offiziell von den Folgen der Finanzkrise zu erholen....

Schließen