title

Neue Chancen 1

Im 3 Teil der Innovationsserie geht es um neue Chancen. Hier sind der erste und der zweite Teil zum nachlesen.

Teil 1: Corona: Peppen Sie Ihre Innvationsfähigkeit auf

Teil 2: Gewinner + Verlierer


Chancen verbauen, durch Rettung der Vergangenheit

Die Welt gehört den Mutigen und den Schnellen, aber sie braucht auch langen Atem und Orientierung an einem tieferen Sinn. Jedes Unternehmen muss nun sowohl kurzfristig reagieren, um dadurch auch kurzfristige Chancen nutzen zu können ( viele Menschen reagieren Unternehmen reagieren kreativ). Sie müssen aber auch langfristig handeln und eine sinnstiftende Vision für die Zukunft entwickeln, z.B. mit dem Future Back Approach.

Ich hoffe Sie konnten die Zeit des Lockdowns nutzen, um diese strategischen Aufgaben anzugehen. Sonst könnte es bald schon zu spät sein und machen Sie nicht den Fehler zur Vergangenheit zurückkehren zu wollen oder diese einzufrieren. Es wäre natürlich so schön und einfach wenn es funktionieren würde. Aber nicht nur für die USA gilt, vieles von gestern war nicht so gut, dass es bewahrt werden müsste oder sollte. Nehmen Sie Covid 19 lieber wie einen Weckruf.

Why things should´nt go back….Umair Haque

Corona Washing for big bad companies is the new…. The Guardian

Welche Frage Jeff Bezos stellen würde

Nun ja! Jeff Bezos hat bekanntlich den Satz geprägt:

It´s always day One!

Natürlich bin weder ich noch sind Sie Jeff Bezos. Wobei – vielleicht sind Sie es doch – dann danke ich Ihnen besonders dafür, dass Sie meinen Blog besuchen :-). Aber es ist dennoch gerade jetzt sehr sinnvoll sich vom Amazon Gründer inspirieren zu lassen. Lesen Sie am besten alle seine „Letter to the Shareholder“.

In dem Satz steckt die Prämisse immer wie ein Startup zu denken und zu handeln und niemals den Status – also den zweiten Tag- zur dauerhaften Prämisse des zukünftigen Handelns zu machen. Durch Covid 19 ist automatisch für uns alle Day 1. Zu dieser Day 1 Haltung gehören „Kunden Obsession“ – das ist viel mehr als Kundenorientierung – , die Fokussierung auf Ergebnisse statt auf Prozesse – also echte Wertschöpfung – , schnelle und hochwertige Entscheidungen auf Basis vielfältiger Informationen (Fakten schlagen Meinungen), Experimentieren und die Fähigkeit vielfältige Perspektiven für die Entdeckung neuen Wissens und die Entwicklung neuer Lösungen einzubeziehen.

Jeff Bezos on Innovation – five big takeaways. Chief Executive

Amazon´s original 1997 letter to the shareholders. Amazon

Amazon´s covid 19 Blog. Amazon

23 Learnings from Jeff Bezos annual letter…. CB Insights

Lokale Lösungen sind besser

Die meisten durch Covid 19 ausgelösten oder beschleunigten Probleme erleben wir vor lokal und persönlich. Wir können alltäglichen Gewohnheiten entweder gar nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nachgehen. Insofern finden wir hier auch besonders viele Ansätze und Chancen zur Erneuerung. Viele Unternehmen und Institutionen setzen dabei auf digitale Technologien. Die Menschen nehmen diese Angebote gerne an und neigen darüber hinaus selber dazu lokale Dienstleistungen intensiver zu nutzen. Die Stichworte sind hier gesunde Ernährung mit regionalen Produkten, Nutzung von Lieferdiensten, Arbeit im Home Office, lokaler Tourismus bzw. lokale Freizeit Gestaltung, durch welche beispielsweise auch Fahrradhändler oder Bau- und Gartenmärkte stark profitiert haben.

Ganz grundsätzlich gilt ohnehin die Frage: Wie können wir unseren Kunden (oder noch nicht Kunden) bei der Erfüllung Ihrer funktionalen Jobs (Bedürfnisse) helfen und wie können lokale Lösungen, auch und gerade darüber hinausgehende globale Herausforderungen adressieren, die ganz grundsätzlich ja eine Neugestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft im Sinne eines weltweiten nachhaltigen Mensch und Natur erhaltenden und fördernden Art und Weise, erfordern.

Everything works better locally. Team Human

Covid 19 and the decentralization of money.Continuations

Chance für Genossenschaften

Kleine und inkrementelle Innovationen vor Ort, die vielleicht auf den ersten Blick als Rückschritt wahrgenommen würden, sind also sehr bedeutend und eventuell wirkungsvoller, als der Griff nach den Sternen

Hierin liegt natürlich eine große Chance für genossenschaftliche Organisationsmodelle, die zunächst dort einspringen können und müssen, wo die Kommunen keine finanziellen Mittel mehr haben werden. Der dadurch bereitete Boden ist der Ausgang für eine Genossenschaftsbewegung 2.0, natürlich auf Basis modernisierter Prinzipien und Tools. Genossenschaftsbanken sollten nun schnell als Ermöglicher solcher Innovationen auftreten. Bei der Vermittlung von Krediten zur Überwindung der Krise darf es eigentlich nicht bleiben. Meine Empfehlung und These an dieser Stelle: Bitte schaut über den Rand des Tellers hinaus. Am besten weit hinaus. Genossenschaftiche oder soziale Ideen bzw. entsprechendes Denken und Verhalten, findet man aktuell sehr wahrscheinlich besonders stark außerhalb der eigenen Grenzen und gerade jüngere Generationen sind offen dafür. Dazu sind aber Demut und Empathie angeraten.

Crypto Browser Brave verdoppelt Nutzerzahl. Moderne Genossenschaft?

Covid 19 and the decentralisation of money. Continuations. Warum nicht viele digitale Regionalwährungen, statt Kredit vom Staat?

Wirklich smarte Städte?

Letztendlich ist Covid 19 auch eine Umweltkrise, die als warnendes Vorzeichen für die Folgen des klimatischen Wandels und des Artensterbens betrachtet werden muss. Auf dieser Welt hängt alles mit allem zusammen. Wenn wir in erster Linie auf lokale oder lokal wirkende Innovation setzen, dann liegt auch in wirklich smarten Städten, die nicht nur Daten Sammler, Kontroll- und Ausrichtungssysteme sind, eine Fülle von Chancen, mit denen sich einerseits Ertrag erwirtschaften andererseits aber auch Kundenwert schöpfen lässt. Städte wie Mailand zeigen dann auch, wie schnell man reagieren kann und wie wichtig es ist, solche Ideen und Lösungen eben nicht nur als Übergang zu sehen.

Es ist also an der Zeit „die smarte Stadt neu zu denken“ und ihre Entwicklung auf vielfältige Perspektiven und Teilnehmer aufzubauen. Kommunen sollten sich jetzt nach dem Prinzip der Resilienz fragen: Wie kann ich unabhängiger von großen Konzernen und Unternehmen werden? Wie können wir eine nachhaltiges unternehmerisches Ökosystem vor Ort entwickeln, dass uns freier von globalen Entwicklungen, aber auch vernetzter macht? Wie können wir unsere Bürger in die Verantwortung nehmen aber auch stärker einbeziehen? Wie schaffen wir es mehr Selbstorganisation zu erzielen und Commons Prinzipien zu nutzen. Einige von vielen Fragen, mit welchen die Kommunen nun dringend benötigte und chancenreiche Innovationsreisen starten könnten.

Milan announces ambitious scheme…. The Guardian

Die Smarte Stadt neu denken. Rosalux

Universal basic everything. Medium – Tessy Britten

Kooperation und Ökosysteme

Die Herausforderungen der Krise können wir nur gemeinsam bewältigen. Apropos Weckruf. Nach den weltweiten Lockdowns und der Isolation kommt die Kooperation. Sehen wir die törichten Alleingänge und Abgrenzungen einiger Staaten bzw. Staatslenker als letztes Aufbäumen der alten Welt und ihrer Werkzeuge. Bei der Suche nach einem Heilmitteln und Impfstoffen für Corona beweist die Welt Ihre Fähigkeit zur Kooperation. Und Kooperation ist auch die einzige Möglichkeit globale Probleme anzugehen. Der Klimawandel ist nicht weg, nur weil „Fridays for Future“ nicht mehr in der Öffentlichkeit sichtbar ist.

Wir werden uns mit diesem Thema noch näher beschäftigen, wenn wir aufzeigen, wie in sehr kleinen Schritten und mit sehr überschaubaren Aufwänden vorhandene Vermögenswerte oder solche die wir in unserem Ökosystem finden, zur Generierung neuer Geschäftsmodelle und insbesondere von Plattform-Geschäftsmodellen genutzt werden können

Covid 19 Vaccine Tracker

7 Predictions for a post coronavirus world. Marker

The 4 Cs of the modern brand…. The Sociology of Business

Our wake up call. Jarche

Noch mehr Chancen

Wenn man erst einmal mit dem Schreiben über Chancen begonnen hat, hören die Finger gar nicht mehr auf über die Tastatur zu laufen. Es gibt deshalb einen weiteren Teil zum Thema Chancen. Bleiben Sie also dabei und lesen Sie den nächsten Beitrag.

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Sorry, the comment form is closed at this time.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Was ist Swingtrading

In einer Zeit der niedrigen Zinsen erlebte das Trading unter Privatanlegern in den vergangenen Jahren einen starken Aufstieg. Immer mehr...

Schließen