title

Blog

Ich folgte Hubertus Heil

auf twitter. In der Welt Kompakt, die man so wunderschön auf kurzen Flügen (z.B. nach Berlin) lesen kann, wurde ich auf Hubertus Heils Twitter Experiment aufmerksam. Also beschloß ich ihm zu folgen, was ich am nächsten Tag auch in die Tat umsetzte. Und eh ich mich versah war das Experiment auch schon vorbei.

Jetzt könnte man ja sagen: Toll die Politik hat twitter entdeckt. Toll die Politik beschäftigt sich mit dem Internet. Toll die Politik schafft endlich Rahmenbedingungen, um dieses wichtige Alltagsmedium zu fördern. Aber es war ja nur ein Experiment. Für mich klingt das ein wenig arrogant. Mal ausprobieren, was das für ein Ding ist dieses Twitter. Zumal die Art und Weise der Nutzung ja doch eher massenmedial war. Da wurde berichtet, aber nicht kommuniziert. Auf mich wirkte die Aktion doch eher wie ein Monolog. Sollte die SPD planen twitter im Wahlkampf einzusetzen, so würde ich mir doch die Verbreitung und Diskussion von Inhalten wünschen.

Aber es soll weitere Experimente geben. Ich wünsche mir mehr Internas und echte Live Informationen von politischen Entscheidungen. Wie wäre es denn mal mit lifestreaming direkt aus einer Parteisitzung. Ich freue mich auf die Fortsetzung

electrOUncle

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kurze Pause mit Musik

Das Thema sollte hier ja auch behandelt werden. Deshalb hier eine Unterbrecher Werbung [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ybjH7qRT37k] electrOUncle

Schließen