title

Blog

Gründe für die zurückhaltende Social Media Nutzung

In fast allen Beiträgen zur Nutzung von Social Media innerhalb der deutschen Finanzwirtschaft drücken die Autoren in der Regel ihr Bedauern darüber aus, dass so wenige deutsche Banken oder Finanzdienstleister bisher aktiv Social Media nutzen. Das könnte natürlich einerseits daran liegen, dass die meisten Unternehmen noch in der internen Experimentierphase sind, denn es ist ja in jedem Fall angeraten, zunächst einmal gewisse Erfahrungen im internen Gebrauch zu machen.

Allerdings wäre die Experimentierphase dann doch recht lang und es könnte durchaus noch andere Gründe für die Zurückhaltung geben. Im Blog „Marketing Pilgrim“ wurden im Februar 5 wohl nicht ganz ernst gemeinte Gründe genannt, warum Social Media für sie nicht das richtige Mittel sein könnten:

  • Sie hassen Öffentlichkeit
  • Sie haben etwas Schreckliches zu verbergen.
  • Sie sind zu sehr damit beschäftigt ein Star zu sein, um sich mit netzwerken zu beschäftigen.
  • Sie sind weniger als 10 oder älter als 100
  • Sie haben zu viel Kunden
  • Sie sind tot

Wie gesagt: Sicherlich nicht ganz ernst gemeint. Aber zwischen den Zeilen kann man auch mehr herauslesen.

Bezogen auf die Finanzbranche hier ein erster Versuch weitere Gründe für eine mögliche Zurückhaltung zu finden.

  • Sie können, wollen oder dürfen nicht menschlich kommunizieren
  • Der direkte Kontakt mit den Kunden ist verlernt wurden
  • Sie haben den Respekt vor den Verbrauchern verloren
  • Sie kennen Ihre Kunden gar nicht mehr, weil diese nur selten mal über die SB Zone hinaus kommen
  • Sie haben Angst
  • Sie fühlen sich ertappt
  • Die Kunden sind nur Nummern bzw. Einlagen
  • Sie verfolgen Eigeninteressen aber diese harmonieren nicht mit den Verbraucherinteressen
  • Sie brauchen keine (Privat-)kunden
  • Sie hören nicht zu und haben das „Verstehen“ verlernt
  • Es könnte herauskommen, dass es unterschiedliche Meinungen im Unternehmen gibt
  • Die Rationalitätsfassaden fangen an zu bröckeln
  • Sie sind zu zurückhaltend
  • Sie haben keine Zeit und womöglich Wichtigeres zu tun bzw. Sie denken Wichtigeres zu tun zu haben

electrOUncle a.k.a Boris Janek

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die ersten twitternden Volksbanken

Neuzugänge  in Sachen Social Media und insbesondere Twitter Nutzung. Nund wagen sich auch die ersten Volksbanken Raiffeisenbanken an dieses Kommunikations-...

Schließen