title

Blog

Finterview: Check 24

Finterview: Check 24

Unternehmen wie Check 24 und Verivox könnten mit ihrer jahrelangen Erfahrung und zahlreichen Kunden möglicherweise eine größere Herausforderung für Banken darstellen, als die ca. 700 Fintech Unternehmen in Deutschland. Florian Reichert spricht im Finterview über die Strategie von Check24.

 


 

Welche Strategie verfolgt CHECK24 im Bereich der Finanzdienstleistungen?

 

Wir im Finanzbereich verfolgen dasselbe Ziel wie alle Mitarbeiter von CHECK24: Transparenz schaffen und den Kunden bei der Suche und beim Abschluss des passenden und günstigsten Angebotes unterstützen. Nehmen wir etwa den Bereich Kredite, für den ich verantwortlich bin: Hier bieten wir mit unserem Kreditvergleich zunächst einen Überblick über die Konditionen der Kredite verschiedener Banken. Über den angeschlossenen Online-Antrag können unsere Kunden direkt ein individuelles Angebot bei ihrer Wunschbank anfordern, dieses mit denen anderer Banken vergleichen und den gewünschten Kredit dann über uns abschließen. In allen Fragen steht unseren Kunden außerdem ein persönlicher Kreditexperte zur Seite und das kostenlos.

 

Möchten Sie den Banken Konkurrenz machen oder sehen Sie sich weiterhin eher als der Partner der Banken?

 

Wir verstehen uns als Partner der Banken und das werden wir auch in Zukunft tun, denn es sind ja vorwiegend deren Produkte, die wir in unserem Vergleich listen. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Partnerbanken gilt unser Augenmerk aber immer dem Kunden. Deshalb stehen wir mit den Geldhäusern in ständiger Verhandlung und vereinbaren mit ihnen regelmäßig Sonderkonditionen, die es so nur bei uns, also weder bei den Banken selbst, noch bei anderen Vergleichsportalen gibt.

 

Wo sehen Sie Ihre Vorteile gegenüber den Banken?

 

Der aus meiner Sicht wesentlichste Vorteil ist die Fülle an Angeboten. Allein in unserem Kreditvergleich sind derzeit 363 Anbieter verzeichnet, bei 316 von ihnen können unsere Kunden direkt über uns einen Kredit abschließen. Diese Vielfalt und die damit verbundene Markttransparenz kann eine einzelne Bank einfach nicht leisten. Das ist und bleibt für mich das stärkste Argument, das für CHECK24 spricht, zumal gerade diese Transparenz automatisch den Wettbewerb zwischen den Banken erhöht. Das führt zu besseren Angeboten und kommt unseren Kunden zugute.

 

Welches konkrete Kundenversprechen möchten Sie einlösen?

 

Dass der Kunde spart – zum Beispiel an den Zinsen seines Kredites. Und dass ihm in allen Fragen ein verlässlicher und erfahrener Berater zur Seite steht. Zusätzlich arbeiten wir stetig daran, den Vergleich und die Beantragung eines Produktes über CHECK24 zu vereinfachen und zu beschleunigen. Dazu ein Beispiel aus meinem Bereich: Seit diesem Jahr können unsere Kunden einen Kredit mit Sofort-Auszahlung über uns abschließen. Wer diesen am Vormittag beantragt und die Voraussetzungen erfüllt, hat das Geld meist noch am selben Tag auf seinem Konto. Dafür muss der Kunde der Bank über unser Portal lediglich den Einblick in seine Kontoumsätze gewähren sowie sich per Videoident-Verfahren ausweisen und in dem Zuge den Kreditvertrag online unterschreiben. Das stellt für den Kunden eine deutliche Erleichterung dar, hat von unserer Seite aber zunächst einige technische Neuerungen erfordert.

 

Auf Basis Ihrer bisherigen Geschäftstätigkeiten haben Sie in den letzten Jahren sicher viele Kundendaten sammeln und auswerten können? Welche Schlüsse können Sie aus den Daten bezüglich der Kundenerwartungen und damit auch der zukünftigen Ausrichtung ziehen?

 

Wir haben in den letzten Jahren ein überdurchschnittliches Marktwachstum erzielt. Das ist für mich ein klares Indiz dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unsere Kunden wollen nicht mehr den einen Kredit von ihrer Hausbank. Sie wollen den Kredit, für den sie am wenigsten zahlen. Damit erteilen uns unsere Kunden einen klaren Auftrag, nämlich die Zahl der Angebote in unserem Vergleich stetig auszubauen und mit den Banken auch in Zukunft Sonderkonditionen auszuhandeln.

 

Eine weitere Entwicklung, die nicht nur wir beobachten, sondern wohl alle Internetplattformen, sind die steigenden Zugriffszahlen über mobile Endgeräte. Kredite zum Beispiel werden über CHECK24 immer häufiger auch über das Smartphone oder Tablet abgeschlossen. Wir reagieren darauf, indem wir den Vergleich und den Online-Antrag auf mobilen Endgeräten weiter vereinfachen.

 

Wie muss Ihrer Meinung nach die Finanzdienstleistung des 21. Jahrhunderts aussehen?

 

„Digital“ trifft es aus meiner Sicht am besten. Kunden haben ein immer größeres Bedürfnis, ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause oder unterwegs erledigen zu können, rund um die Uhr, schnell und unkompliziert. Gleichzeitig bin ich, oder sind wir von CHECK24, aber davon überzeugt, dass es auch in Zukunft noch eine kompetente Beratung braucht und der Kunde diese auch wünscht. Nicht umsonst sind wir trotz der Digitalisierung des Kreditabschlusses über CHECK24 immer noch so sehr auf die persönliche Beratung bedacht.

 

Welches Unternehmen bzw. welche Unternehmensart wird diese Leistung anbieten?

 

Es wird viel spekuliert, inwiefern Fintechs den Banken den Rang ablaufen werden. Ich persönlich glaube nicht daran. Banken genießen gegenüber den Fintechs einen Vertrauensvorsprung und werden daher auch in Zukunft wichtigster Anbieter von Finanzdienstleistungen bleiben. Gleichzeitig bringen Fintechs aber frischen Wind in die Finanzbranche, was gewiss nicht schaden kann und die Banken dazu anspornt, auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse zu reagieren.

 

Wird CHECK24 zu einer vollwertigen Bank mit Banklizenz werden?

 

Aus geschäftspolitischen Gründen kann und will ich darauf nicht im Detail eingehen. Aber lassen Sie mich so viel sagen: Wir sind ein Vergleichsportal und das werden wir auch bleiben. Parallel arbeiten wir in enger Kooperation mit unseren Partnerbanken aber durchaus auch an eigenen Produkten wie unserer Hausmarke Kredite24, um unser Angebot stetig zu erweitern.

 

Ihr Konkurrent Verivox steigt nun auch verstärkt in den Banken Markt ein. Beabsichtigen auch Sie den Kauf von Fintech Unternehmen oder entsprechende Kooperationen?

 

Wir arbeiten bereits mit Fintechs zusammen. Ich brauche da nur an das Videoident-Verfahren oder die eng daran gekoppelte digitale Unterschrift zu denken. Diese sind zwar in unseren Antragsprozess eingebettet, erfolgen aber über zertifizierte Drittanbieter.

 

 

 


 

Über Florian Reichert
Florian Reichert ist seit fast 20 Jahren in der Finanzbranche tätig und seit über drei Jahren Geschäftsführer der CHECK24 Vergleichsportal Finanzen GmbH. In dieser Position ist er maßgeblich für die kontinuierliche Weiterentwicklung des Kreditvergleiches verantwortlich

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Faire ICOs
Gute ICOs: Zum Beispiel Faircoin

Sie tauchten wie aus dem Nichts auf und sind aktuell das heisseste Thema im Silicon Valley, an der Wall Street...

Schließen