title

Blog

Finanzdienstleistungen und Social Media

Die web2.0 Welle erreicht langsam aber sicher die Bankenbranche. Etablierte Beratungshäuser, Hochschulen und auch die Banken selber befassen sich intensiv mit dem Thema. Inzwischen bieten immer Nichtbanken in Deutschland Dienstleistungen im Finanz Umfeld an. Ein Ansatz dabei – in den USA schon sehr weit verbreitet – Privatpersonen unterstützen sich gegenseitig bei der kompetenten Durchführung von Finanzentscheidungen.  Nicht der Bankberater sondern der Hobby Finanzprofi hilft bei der Auswahl von Aktien, Fonds oder einfach beim Treffen der ökonomisch richtigen Entscheidung.

Bei stockflock.com kann man Analysen zu Wertpapieren schreiben und gleichzeitig von den Analysen anderer  profitieren. In diesem Zusammenhang immer spannend: Was passiert, wenn eine Analyse zu einer falschen Kaufentscheidung führt. Wer haftet? Immer mehr Banken pflastern ihre Internetseiten ja gegenwärtig mit Disclaimern, um bei beratungsintensiven Produkten wie z.B. Aktien und Fonds nicht haftbar gemacht werden zu können.

electrOUncle

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Frage Am Morgen

Ich schreibe hier ja zu recht unterschiedlichen Themen. Heute bewegt mich die Frage, wie man die Themen Banken, Musik, Mode...

Schließen