title

Blog

Ekomini sorgt für finanzielle Bildung

Das kanadische Unternehmen Ekomini

macht sich um die finanzielle Bildung von Kindern verdient und bietet Eltern eine patientiertes Tool – eine Art elektronische Spardose -an, welches sich via USB mit jedem Computer verbinden lässt und in der Lage ist das von den Kindern gesparte Geld zu zählen und  das Sparverhalten der Kinder zu verfolgen. Dadurch vermittelt es finanzielle Grundkenntnisse. Das  Tool soll außerdem dazu anleiten sich sozial verantwortlich zu verhalten.

Insgesamt sind die Leistungen des Tools rund um die finanziellen Tätigkeiten: Sparen, Teilen, Ausgeben und Investieren organisiert.

Das Produkt wird an Lehrer, Banken, Händler, caritative Enrichtungen und andere Unternehmen in Lizenz vertrieben

Das Produkt kann bereits Online vorbestellt werden und wird demnächst im Handel erhältlich sein

(via Springwise)

Ein Produkt, welches sicherlich auch auf dem deutschen Markt durchaus Interessenten finden wird. Vor allem aber auch ein Weg richtiges und kompetentes finanzielles Handeln attraktiver zu vermitteln. Komisch allerdings, dass solche Innovationen auch in Kanada offensichtlich nicht von den Banken selber kommen.

Um Innovation wird es auch in einem der nächsten Beiträge hier gehen.

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Sonntag Nachmittag (mir ist nach Meinung)

Sonntag Nachmittag auf der Couch. Der Hund schläft. Ich höre Musik und aktualisiere meinen Blog. Die Musik höre ich mit...

Schließen