title

Blog

Die Bankonauten beantworten 6 Fragen mit Zusatzfrage

Keine leichten Zeiten für Banken. Die Finanzkrise und die disruptive Kraft des Internets setzen der Branche stark zu. Kunden lassen sich immer weniger durch die klassischen  Marketing- und Vertriebsinstrumente einfangen. Ganz im Gegenteil. Sie beginnen ihr Schicksal in die eigenen Hand zu nehmen und helfen sich auf p2p Plattformen oder in Banken Communities selber. Die alten Antworten sind plötzlich falsch und die ehemals so ertragreichen Lösungen funktionieren nicht mehr. Da ist es schön, wenn man auf Hilfe hoffen kann.

Mit den Bankonauten gibt es nun ein neues Unternehmen aus erfahrenen Marketing- und Vertriebsexperten, welche angetreten sind, um Banken fit für die herausfordernden Aufgaben der nächsten Jahre zu machen. Finance 2o führte ein kurzes Interview mit den Unternehmensgründern.

1. Wer oder was sind die Bankonauten?

Florian Schwarz: Die Bankonauten sind das Expertenduo für modernes Bankmarketing im deutschsprachigen Raum. Bankvorstände und Führungskräfte in Banken schätzen ihre Fachkompetenz und Praxiserfahrung.

Als Vertriebscoach einer Genossenschaftsbank kennt Florian Schwarzbauer die internen Anforderungen an das Bankenmarketing aus erster Hand. Ferner hat er mit seinem Buch „Modernes Marketing für das Bankgeschäft – Mit Kreativität und kleinem Budget zu mehr Erfolg“ eine Lücke zwischen den aktuellen Entwicklungen im Marketing und der Umsetzung in der Bankenbranche geschlossen.

Florian Schwarzbauer: Und Florian Schwarz unterstützt als Inhaber der Werbeagentur FFE MEDIA über 50 Kreditinstitute bei der Realisierung unkonventioneller Marketingmaßnahmen. Gemeinsam machen wir die deutschsprachigen Banken startklar für das Marketing des nächsten Jahrtausends.

2. Wofür stehen die Bankonauten und was möchten Sie erreichen

Florian Schwarz: Wir möchten möglichst viele Vorstände, Vertriebs- und Marketingleiter in deutschsprachigen Regionalbanken modernes Marketing näher bringen. Dabei profitieren sie von unserer Praxiserfahrung. Außerdem wollen wir sie dazu inspirieren, selbst ein paar unkonventionelle Aktionen durchzuführen. Dabei geht es nicht um bunten Budenzauber oder sinnlosen Hokuspokus mit Aha-Effekt – wir machen strategisches Marketing, zielgruppenspezifisch und effizient – aber eben abseits der ausgetretenen Pfade.

Florian Schwarzbauer: Zudem haben wir die VISION, dass innovatives Bankenmarketing auf mittel- und langfristige Sicht ein fester Bestandteil in der Marketingstrategie jeder Bank im deutschsprachigen Raum wird und die BANKONAUTEN einen erheblichen Teil dazu beigetragen haben.

3. Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für Banken in den
Bereichen Marketing + Vertrieb?

Florian Schwarzbauer: Die Banken kämpfen aktuell mit einem großen Vertrauensverlust Ihrer Kunden. Viele Kunden schieben Banken den „schwarzen Peter“ und die Schuld an der Finanzmarktkrise zu. Da die Krise zudem noch längst nicht überstanden ist und weitere Hiobsbotschaften drohen, werden vertrauensbildende Maßnahmen künftig einen hohen Stellenwert im Bankenmarketing einnehmen.

Florian Schwarz: Ferner haben die Kunden heute im wahrsten Sinne die Qual der Wahl. Das Angebot der diversen Institute lässt sich oft allenfalls theoretisch unterscheiden. In der Praxis können viele Kunden den Wald vor Bäumen nicht mehr sehen. Modernes Banking muss daher erlebbar gemacht werden.

Banken müssen begreifen, dass Sie nicht nur in ihren gestylten Filialen auf die Kunden warten können. Sie müssen im wahrsten Sinne des Wortes aus sich raus gehen, die Filialen verlassen und auf die Menschen im Geschäftsgebiet aktiv zugehen. Zahlreiche moderne Marketinginstrumente bieten sehr gute Ansätze hierfür. Aber auch die Themen Customer-Relationship-Management und Dialogmarketing sollten weiter in den Fokus der Banker rücken, um das Vertrauen der Kunden nachhaltig gewinnen zu können.
4. Liefern Sie hier mit den Bankonauten bereits Antworten?

Florian Schwarz: Mit unseren Artikeln, Referaten und Workshops bieten wir Vorständen, Vertriebs- und Marketingleitern Einblicke in moderne Marketinginstrumente und erfolgreiche Praxisbeispiele. Letzteres ist uns besonders wichtig. Wir wollen ja vor allem inspirieren und den Stein ins Rollen bringen.

Florian Schwarzbauer: Zusätzlich bieten wir den Banken aber auch die Entwicklung von individuellen Ideen und deren Realisierung an. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass die erarbeiteten Ideen auch Hand in Hand mit den jeweiligen Unternehmensphilosophien der einzelnen Banken gehen.

5. Was können die Bankonauten für mich tun und wie kann ich Sie buchen?

Florian Schwarzbauer: Wir halten Referate und Workshops. Zusätzlich kreieren wir auf Wunsch auch individuelle und unkonventionelle Marketingaktionen. Durch unsere enge Verzahnung mit der auf innovatives Bankenmarketing spezialisierten Agentur FFE Media, ist uns auch die Begleitung vom Ursprung der Idee bis zur finalen Umsetzung für das jeweilige Institut möglich.

Florian Schwarz: Weitere Infos zu den Bankonauten finden Sie auf unserer Website www.bankonauten.de. Kontakt zu uns können Sie am schnellsten über eine Email an countdown@bankonauten.de aufnehmen.
6. Eine kurze Vision: Wie sehen Banken in 10 Jahren aus und wie die
Volksbanken Raiffeisenbanken

Florian Schwarzbauer: Die Banken werden in den nächsten Jahren einen tief greifenden Wandel durchleben. Neuen Bankenmodelle (z. B. auf Internetcommunities basierte Banken, Banken mit  Ausrichtung auf „Nachhaltigkeit“ und „Honorarberatung“) werden sich am Markt etablieren.

Florian Schwarz: Aus diesem Grund müssen sich gerade die VR-Banken in den nächsten 10 Jahren intensiv damit auseinander setzen, welchen Mehrwert sie ihren Kunden tatsächlich bieten können. Durch die Digitalisierung werden immer weniger Kunden die Filialen betreten – das Alltagsgeschäft wird hauptsächlich online abgewickelt. Wie VR Banken es dennoch schaffen, ihre Kunden nachhaltig und vollumfänglich zu beraten und attraktive Produkte anzubieten – das wird die große Herausforderung für den genossenschaftlichen Finanzverbund der nächsten Jahre.

Und die VISION der BANKONAUTEN ist es, in den nächsten Jahren die Genossenschaftsbanken auf diesem Weg zu begleiten und sie zu Vorreitern in Einsatz von innovativen Marketingideen zu machen.

Und nun die Zusatzfragen:

Welches Buch lesen Sie gerade?

Florian Schwarz: Richard Branson – Business Tripped Bare

Florian Schwarzbauer: Claudia Hilker – Kunden gewinnen und binden – Mehr verkaufen durch innovatives Marketing

Hier die weiteren Interviews aus der Reihe „Sechs Fragen mit Zusatzfrage“

Guido Augustin

Lothar Lochmaier

Suitbert Monz

Dr. Harald Meissner

Mustapha Behan

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Erfordert Banking keine kognitive Aktiviät?

Das folgende Video, welches sich damit beschäftigt was Menschen eigentlich  dazu  motiviert Leistung zu erbringen, habe ich bei youtube entdeckt....

Schließen