title

Blog

Der 600. Blog Artikel liefert nur Weiterleitungen

Sechshundert Blogbeiträge

Wow eine ganz schöne Zahl und rund noch dazu. Da müsste ich mir eigentlich etwas Besonderes ausdenken. Allerdings bin ich gerade ein wenig Social Media Müde und es fehlt mir an der erforderlichen Energie. Deshalb gibt es nur einige Hinweise.

Zum Beispiel auf ein Interview aus der FAZ Community. Netzökonom Holger Schmidt führte ein Gespräch mit Manish Mehta dem Social Media Manager von Dell. Die zentralen Botschaften: Social Media wird in allen Unternehmen selbstverständlich werden, wobei Social Media nicht alles kann und klassische Marketing Verfahren nicht ersetzen wird. Übrigens: Was selbstverständlich wird, gerät aus dem Fokus des Bewusstseins und wird immer weniger hinterfragt, damit steigt aber auch die Gefahr der Verwässerung und des Qualitätsverlustes. Hier aber das lesenswerte Interview

Innovation ist für ältere Menschen ein schweres Unterfangen. Erst an diesem Wochenende durfte ich das persönlich erfahren. Bei einer Diskussionsrunde über vernetztes Denken und damit einhergehende Herausforderungen für Unternehmen, wurde uns vor Augen geführt, wie schwer es ist das schon Bekannte nicht zum Massstab des Neuen zu machen.

Vieles spricht also dafür junge Menschen unbefangen an die Lösung von Problemen herangehen zu lassen. Und mit dem Internet ist das erheblich einfacher als früher. Die RBC Financial Group fragt deshalb Studenten nach der nächsten bahnbrechenden Innovation in Sachen Finanzdienstleistungen. Hier gibt es mehr Informationen

Aber noch mal zurück zu Social Media. Alles spricht darüber. Alle wollen etwas darüber wissen. Alle wollen dabei sein. In keinem Unternehmen hört man noch was anderes. Da ist die Gefahr des Hypes trotz aller Warnungen durchaus weiterhin akut. Vor allem besteht die Gefahr, dass das Medium zur Message wird, wie im Blog „Adventures of capitalism“ befürchtet wird:

Social media is a great tool that, in the hands of a talented practitioner, can multiply the effect of your marketing. (There’s a reason I like companies like Conversely and VoteJet) But social media is an amplifier. It isn’t the story. Marketers still need to tell great stories. And the current craze for social media marketing threatens to confuse the story with the means of telling it. With all due respect to Marshall McLuhan, the medium is not the message.

Hier geht es zum ganzen Artikel

Vielleicht ist das dann auch der Grund für meine Social Media Müdigkeit

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
F.A.Z.-Community

URL:  http://faz-community.faz.net/blogs/netzkonom/archive/20...Von Dell lernen. Interview mit Manish MehtaSee this Amp at http://amplify.com/u/b83d

Schließen