title

Blog

Begriffe: Banking 2.0

Der nächste Begriff ist an der Reihe. Was ist Banking 2.0? Grundsätzlich soll die Endung 2.0 in Anlehnung an die Bezeichnung neuerer Software Funktionen und sicherlich vor allem in Anlehnung an das Mode(un)wort web 2.0 zunächst einmal ausdrücken, dass es sich um etwas Neues bzw . um eine Weiterentwicklung handelt.

Dabei deutet vor allem die Endung 2.0 darauf hin, dass es davor schon einmal etwas gab, sozusagen eine frühere Version. In unserem Fall demnach „Banking 1.0“.

Banking 2.0 bezeichnet also ganz banal eine Veränderung, Erneuerung oder auch Weiterentwicklung. Da die Endung 2.0 vom Begriff web2.0 sozusagen übernommen wurde, schließt Banking 2.0 auch das Internet als Technologie und Ermöglicher dieser Veränderungen und Weiterentwicklungen mit ein. Aber genau so wie web2.0 vor allem auch kulturelle und damit auch inhaltliche Veränderungen bezeichnet bzw. mit sich bringt, so ist auch Banking 2.0 mehr als die Nutzung von Online Technologien und Lösungen für die Abwicklung von Bankdienstleistungen.

Betrachtet man diese kulturellen Aspekte von Banking 2.0, dann umfasst auch dieser Begriff Inhalte, wie zum Beispiel ein anderes Verständnis der Kunde Bank Beziehung. Eine Hinterfragung der grundlegenden Arbeits- und Handlungsweisen der Finanzdienstleister oder eine veränderte Kommunikation. Es geht dann auch um veränderte Machtverhältnisse, mehr Transparenz, authentische Kommunikation, um Vertrauen, Gleichberechtigung oder auch werthaltige Geldanlagen.

Banken verpflichten sich dann auch stärker bestimmten Wertvorstellungen und betreiben eine sozialere und ökologischere Geschäftspolitik. Sie orientieren sich stärker an den Bedürfnissen ihrer Kunden und den Ansprüchen von Politik und Gesellschaft.

Diese Veränderungen geschehen angesichts eines Verbrauchers, der heute nicht mehr schlecht informiert, machtlos, ohnmächtig und auf sich allein gestellt, sondern vernetzt, mächtig, mit vielen Wahlmöglichkeiten versehen und in Sachen „Unterbrecher Werbung gesättigt ist. Sein Handeln kann darüber hinaus unberechenbar und in seiner Wirkung – potenziert durch das Internet – hoch explosiv sein.

Die obligatorische google Suche ergibt übrigens für diesen Begriff mehr als 7 Millionen Einträge. Als erstes Suchergebnis taucht dann auch sofort ein Blog des Fraunhofer Institutes mit dem Namen Bank 2.0 auf. Dort findet sich auch eine Tag Cloud oder Wortwolke, die einige Aspekte des Begriffes sehr schön andeutet.

Tag Cloud aus Bank Zwei Null Blog

Banking 2.0 befasst sich im Verständnis dieses Blogs mit mit der Zukunft der Bankenbranche.

Banking 2.0 ist also ein sehr weit gefasster Begriff . Über twitter habe ich von Anzmoney beispielsweise diese sehr kurze Definition von Banking 2.0 erhalten

banking 2.0

Und hier möchte ich noch eine sehr interessante Präsentation zeigen, die den Namen „Banking 2.0“ trägt und die einzelnen Aspekte der Veränderung sehr schön darstellt.

[slideshare id=400778&doc=20080514banking20-1210615914979015-8&w=425]

Hier endet der Versuch der Begriffs Definition

Ähnliche Artikel in diesem Blog

Begriffe: Bankless Banking

electrOUncle

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Lieblinge 2009 (Musik)

Lange: The Black Kids,Partie Traumatic Robert Forster, The Evangelist Lykke Li, Youth Novels These new Purtians, Beat Pyramid The Streets...

Schließen