title

Wir brauchen mehr Genossenschaftliche Entrepreneure

Economy is broken

 

Mehr als 5 Millionen Einträge auf Bing für den Suchterm: Economy is broken. Umair Haque war einer der ersten, der diese Aussage prägte und der sich immer wieder mit der Tatsache auseinandersetzt, dass  wir mit der Digitalisierung die letzte Stufe einer Ökonomie erreichen, in der Wert immer einseitig extrahiert wird und letztendlich eine Situation entsteht, in der immer weniger Menschen immer größere Anteile des Weltvermögens besitzen werden.

 

Der Kapitalismus ist eigentlich wie Monopoly, wir haben es nur lange nicht bemerkt.

 

Bauen wir eine genossenschaftliche Plattform Ökonomie

 

In vielen Teilen der Welt entstehen jedoch Bewegungen, die nach anderen Formen der Ökonomie suchen und die vor allem auch die Plattform Geschäftsmodelle der digitalen Ökonomie, durch bessere Modelle ersetzen möchten. Dabei geht es grundsätzlich darum die kooperative Ökonomie mit der digitalen Ökonomie zu vernetzen und daraus etwas Neues und für Menschen Besseres zu machen. Lässt sich eine genossenschaftliche Plattform Ökonomie entwickeln? Sind wir in der Lage aus den vielen einzelnen Aktivitäten überall auf der Welt eine Bewegung zu starten, die die Software, welche die Welt isst, mit neuen Werten programmiert?

Am 31.05 und am 01.06 möchte die Akademie der  deutschen Genossenschaften in Kooperation mit EnterpriseUp  am Startplatz in Köln ihren Beitrag zur Diskussion leisten.

 

Genopreneurship Summit

 

Ähnlich wie beim Corporate Startup Summit von EnterpriseUp , erwarten die rund 120 Teilnehmer eine Vielzahl an Workshops, Diskussionsrunden und inspirierender Gespräche, sowie ein wertvoller Austausch mit Intrapreneuren und Innovationsmanagern, Vordenkern und Lenkern über „das Unternehmen bzw. das Genossenschaftsunternehmen  von morgen“.

Der Summit konzentriert sich auf die Vernetzung von erfolgreichen genossenschaftlichen Unternehmen mit jungen Unternehmen  und Gründern aus der digitalen Ökonomie. Dabei geht es insbesondere darum, Ansätze für eine  kollaborative Ökonomie nach sozialen und genossenschaftlichen Prinzipien zu finden, da es in der heutigen Unternehmenswelt neben vielen bewährten Tugenden auch das richtige Maß an Agilität und Offenheit für Veränderung braucht. Etablierte Unternehmen können von diesen Fähigkeiten lernen und gleichzeitig Startups den Weg in eine wieder sozialere Marktwirtschaft zeigen.

Rund 30 Vorträge sind bereits im Eintrittspreis des Genopreneurship Summit enthalten und machen den Besuch des Networking Events unter anderem zu einer optimalen Möglichkeit für berufliche Weiterbildung.  Hier einige Highlights:

 

Money Circle, UK Startup, welches gerade die genossenschaftliche Idee auf Blockchain Neu entwickelt

http://moneycircles.com/

 

Thomas Dönnebrink,

Qui Share Connector Berlin + Germany und einer der Haupt Protagonisten der Platform Cooperativsm Bewegung

 

Thomas Hann,

Spezialist für Werte und wirkungsvolle Kommunikation. Er gründete mit seinem Team vor 12 Jahren die erste Kreativgenossenschaft weltweit um mit einem neuen Organisations- und Kooperationsmodell eine neue Basis für vernetzte, kreative Arbeit zu schaffen

 

Jana Stecher

Jana Stecher ist freie Beraterin für digitale Transformationen von Organisationen und Coach für agiles Arbeiten. Die studierte Medieninformatikerin und systemische Organisations­beraterin ist Expertin für alles Digitale und setzt dabei jedoch immer den Fokus auf den Menschen, ob als Nutzer eines Produktes oder Mitarbeiter eines Unternehmen, was eine digitale Transformation durchläuft. Nach 10jähriger Karriere in zahlreichen Digital­ Agenturen gründete sie 2015 die CZY WRK e.G. –die erste digitale Genossenschaft ­ um Selbstständigen in der Digital- Wirtschaft in ihrer Geschäftsfähigkeit und -­tätigkeit zu fördern. Jana Stecher ist Vorstandvorsitzende von CZYWRK

 

Axel Apfelfacher

Digital Banking Strategist & Autor „The FinTechBook“, Frankfurt am Main Axel ist Stratege für Digitale Bank­Modelle mit einem Faible für disruptive Geschäftsideen. Seit 2011 beschäftigt er sich sehr intensiv mit der Entwicklung von FinTech­Modellen und den zugrundeliegenden Technologien

 

Für Interessenten dieser Veranstaltung stehen noch einige Rabattcodes zur Verfügung. Einfach Eure Mail Adresse in einem Kommentar angeben, dann erhaltet Ihr den Rabatt Code

 

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Finterview: Friendsurance

Friendsurance ist ein First Mover im alternativen Versicherungsmarkt. Erst in diesem Jahr kommt der Insurancetech Bereich in Fahrt, überall auf...

Schließen