title

Blog

Wer bewegt die Unbeweglichen

Die Gutmeinenden

Überall können die Mitarbeiter von Banken nachlesen, was sie anders und besser machen können, sollen oder müssen. Auf Veranstaltungen wie der DEMEXCO oder der Next Finance  wird den Banken zum Beispiel erklärt wie sie Online Marketing einsetzen können, um mehr Kunden zu gewinnen. Social Media – das neue Lieblingskind der Werbe- und Marketingbranche – muss natürlich auch genutzt werden. Aber professionell und am Besten unter Rückgriff auf die Gutmeinenden. Also auf die Agenturen und anderen Unternehmen, die damit Geld verdienen. Nach Online Marketing und Social Media kommt nun Mobile als neues wichtiges Thema hinzu. Neue oder branchenfremde Unternehmen erfinden Personal Finance Management, Mobile Payment, p2p Banking oder sogar neue Währungen und trotzdem bewegen sich die Banken kaum. Möglicherweise auch, weil die Gutmeinenden gar nicht das erfinden und den Banken anbieten, was der Verbraucher bzw. der Kunde möchte

Die Stillen und Hilflosen

Das sind die Kunden. Diese freuen sich natürlich, wenn Ihnen das Banking erleichtert wird. Ein größere Transparenz über das Angebot, hergestellt durch das Internet, ist zum Beispiel eine feine Sache. Es ist schön Produkte kostengünstiger Online erwerben zu können. Man freut sich über gesparte Zeit, die nicht mehr in der Filiale oder am Geldautomaten verbracht werden muss. Online Gespräche zu Finanzprodukten sind nützlich. Und natürlich könnten auch Beraterprotokolle eine gute Sache sein.

Aber es bewegt sich nichts

Den meisten Banken geht es Dank staatlicher Hilfen schon wieder ganz gut. Und warum soll man etwas ändern, wenn es doch gut läuft. P2p Banking, Community Banking, Mobile Payment: Alles schön und gut. Aber wird dies die Banken substantiell verändern? Wird dem Kunden damit geholfen? Versteht er besser was er tut. Werden seine menschlichen Bedürfnisse wirklich befriedigt. Findet er zurück in soziale und lokale Zusammenhänge, welche ihn wieder ans Steuer seines Lebens bringen?

Banken können sich anpassen. Sie können neue Technologien nutzen. Sie können innovativer, transparenter und auch ein wenig Kundennäher werden. Aber können Sie sich wirklich ändern?

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Next Finance Review II: Kundennutzen und visionäre CEOs

Gastbeitrag von Inga Bergen Associate Director Business Development Fjord GmbH Banken und die digitale Welt Die next finance drehte sich...

Schließen