title

Blog

Wenn einer in den Bergen entspannt

dann nutzt er weder den Zeiträuber und Persönlichkeitsspiegel Facebook, noch twitter, schreibt nichts in seinen Blog und liest auch keine Mails.

dann nimmt er sich Bücher mit und schaut wie viele er davon lesen kann:

  • Holm Friebe. Die Stein Strategie. von der Kunst nicht zu handeln
  • Andi Rogenhagen. Heldensommer
  • John Niven. Gott bewahre
  • Ha Joon Chang. 23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen

dann packt er den Kopfhörer ein und hört zum Beispiel

mal wieder die guten alten The Smiths, weil er gestern in Berlin inspiriert wurde

  • King Krule. 6 feet beneath the moon
  • The Housemartins. London 0 Hull4  (wiederentdeckt)
  • Austria 3. Also Fendrich, Ambros und Danzer. weil ich ja in den Bergen bin
  • Stevie Wonder. The definitive Collection
  • Mayer Hawthrone. Where does this door go out now
  • Cayucas. Bigfoot
  • Babyshambles. Sequel to the prequel ( https://soundcloud.com/babyshamblesofficial/fireman/s-RzpOY)
  • und Dagobert, denn der ist auch aus Österreich
  • Und wahrscheinlich noch viel mehr

geht er viel mit Hund spazieren, läuft ein wenig, geniesst gutes Essen und liebliche Getränke, macht Wellness, schläft, wacht und übt sich in der Kunst des Nicht Handelns

und hofft aus der Ferne auf Punkte seines Fussballvereins und denkt und schreibt und so weiter.

Bis bald

In der Zwischenzeit lesen und sich auf die digitale Transformation vorbereiten

http://blog.volksbank-buehl.de/2013/08/28/digitale-transformation-der-banken-die-herausforderung-im-uberblick/

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gefahr für Banken! Die Verbindung zur jungen Generation ist gekappt

Was wissen Banken über Kunden? Wissen Banken eigentlich viel über ihre Kunden? Eine pauschale Antwort  ist nicht möglich! Das Wissen...

Schließen