title

Blog

Social Business: Roozt, coole Produkte, inspirierende Marken, etwas verändern!

Jung denkt anders

Gerade jungen Unternehmer scheint es nicht mehr auszureichen ein Unternehmen zu gründen, um damit Geld zu verdienen.  Immer mehr Gründer möchten gleichzeitig etwas Gutes tun oder sie richten ihr Unternehmen von Anfang an so aus, dass möglichst keine negativen externen Effekte als Teil des unternehmerischen Prozesses erzielt werden.

Das amerikanische Unternehmen Roozt – aktuell noch im Alpha Modus – tritt mit dem Slogan an:

Cool Products, Inspiring Brands, Real Impact

Und fügt den Untertitel „Next Generation Online Shopping“ hinzu. Das Online Shopping Erlebnis vollendet sich in 4 Schritten

  • Spannende und coole Produkte von ebenso coolen Marken finden
  • Schauen, wie das Unternehmen versucht, sich für eine besserer Welt zu engagieren
  • Von sozial verantwortlichen Unternehmen einkaufen
  • Inhalte und Käufe teilen und dafür Belohnungen erhalten
Das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes bezeichnet Roozt und seinen Gründer Brent Freeman als Namen, von dem in 6 Monaten die ganze Welt sprechen wir.
Der Gründer ist wohl ein sozialer Pionierunternehmer. Was ihn antreibt?
His business model always resonated with me,” exclaims Freeman. He adds, “That you can take a for-profit biz model and scale it to make a difference that not only has a tangible impact on the world but also a tangible impact on the balance sheet is inspiring”
Artikel von Forbes.com
Die Internetseite des Unternehmens

http://www.roozt.com/

Und was denken Sie?

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Don´t be too evil

Das klingt doch eigentlich wie die perfekte Vision eines Unternehmens, welches wir in die Kategorie Social Business einordnen würden. Und...

Schließen