title

Neue Branche im Fokus. Personal Information Management Systems

Die Fintech Welt ist in Bewegung. Ich berichte regelmäßig: WEEKLY FINTECH UPDATE

 

Ein wesentlicher Trend der viele Entwicklungen dieser Branche durchzieht ist die kollaborative Ökonomie, die sich u.a.  in Entwicklungen wie p2p finance, crowdfinance, Community finance und Social finance ausdrückt. Die aber natürlich weit darüber hinaus wirkt. Ich berichte etwas weniger regelmäßig: SHARING ECONOMY UPDATE

 

In diesem Zusammenhang wird die Messung, Auswertung  und  Nutzung von  persönlichen Daten immer wichtiger und damit auch die Frage nach Verfügung über diese Daten. Hier entsteht nun eine neue Milliarden Dollar große  Branche für Personal Information Management Systems,  über die ich nun hier von Zeit zu Zeit auch immer mal wieder berichten möchte. Nicht nur weil für Banken darin sowohl Chancen wie auch Risiken liege

 

Nach den “Weekly fintech updates” dem “Monthly Collaborativ Economy update” folgt nun das SPORADIC PIMPS UPDATE

 

Personal Information Management Systems (PIMPS) sind ein neuer Markt. Unternehmen dieser Branchen entwickeln Leistungen mit denen  Menschen die Möglichkeit erhalten:

 

  • ihre persönlichen Daten zu kontrollieren,
  • bessere Entscheidungen zu treffen
  • und ihr Leben besser zu organisieren.

 

Die Branchen Expertenvon CTLR SHIFT aus Großbritannien taxieren das Potential dieses Marktes allein in Großbritannien aktuell auf 16, 5 Billionen britische Pfund, was einen Anteil von 1,2 % an der britischen Ökonomie ausmachen würde. In der folgenden Infografik findet ihr weitere Details

 

PIMS-Infographic

 

 

Die PIMPS Branche ist für viele Branchen einerseits eine Herausforderung mit durchaus disruptivem Potential andererseits aber auch voller Chancen.

Banken und Energieversorger sind zwei, von einigen besonders betroffenen Branchen. Wenn diese beiden Branchen nicht schnell genug reagieren ,ihr vorhandenes Potential erkennen und in Produkte und Geschäftsmodelle einfließen lassen, drohen weitere Marktanteilsverluste.

 

Die alten Platzhirsche können mit drei Basisstrategien auf die neuen Herausforderer reagieren:

 

  • PIMPs als neue Kanäle adaptieren und neue Wege des Kundenengagements finden und etablieren
  • Wettbewerb durch das Angebot eigener PIMPS Dienste
  • Bekämpfen der Dienste oder kooperieren

 

Ctlr SHIFT hat in einer ersten ausführlichen Marktanalyse mit dem Tite l“ Personal Information Management Services: An analysis of  an emerging market Understanding the impacts on UK businesses and the economy“ ,die zum kostenlosen Download zur Verfügung steht 30 Unternehmen identifiziert, die sich in Großbritannien diesem Markt zuordnen lassen. Einige davon auch aus dem Finance Markt. Dazu demnächst mehr!

 

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Weekly fintech update (week 33)

Sum up erhält Kapitalspritze in zweistelliger Millionenhöhe (via Mobile Branche) Das mobile Payment startup sumup hat eine Kapitalspritze in zweistelliger...

Schließen