title
Mein neuer Bankberater

Mein neuer Bankberater

Darf ich vorstellen. Das ist vielleicht mein neuer Bankberater. Er schläft nicht, er isst und trinkt nicht, er bekommt kein Gehalt und er kann sehr viele Informationen sehr schnell verarbeiten und in entsprechende Empfehlungen umwandeln. Laut
Gray Scott (Redefining the relationship of man and machine in The Future of Business von Rohit Talar) könnten bis 2035 die meisten unserer Häuser, Fahrzeuge und Jobs automatisiert werden. Diese Automation wird aber schon in diesem Jahr Fahrt aufnehmen. 2016 könnte das Jahr sein, in welchem die Roboter Offensive Fahrt aufnimmt.

Hier ist eine recht aktuelle Vorführung von Pepper. Pepper ist ein von SoftBank entwickelter Roboter, der auch die künstliche Intelligenz von Watson nutzt.

a

a

Im Juni 2015 wurde in Japan das Henn Na Hotel eröffnet. Seitdem arbeiten dort 10 menschenähnliche und auch unähnliche Roboter als Assistenten, die fließend Englisch, Japanisch, Koreanisch und chinesisch sprechen.

a

Was wird also aus uns, wenn die Filiale vielleicht bleibt, aber wir als Menschen dort kaum noch Arbeit finden? Ein Artikel aus der Schweizer Sonntagszeitung zeigt sehr deutlich auf, wo die Reise hingeht und was auf uns zukommt.

 

Menschheit steht vor dem größten Umbruch seit der industriellen Revolution

 

Wer es nun noch schafft mich davon zu überzeugen, dass wir Filialen und Berater noch länger als 5 bis 10 Jahre brauchen, den lade ich zum Essen ein.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

 

SoftBank’s Pepper robot is getting an intelligence boost from IBM’s Watson

Henna Hotel inside the worlds first robot hotel

Don´t kid yourself, a robot could do your job 

 

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Finterview 2016/1: eToro

Die Finterview Serie wird auch im Jahr 2016 fortgesetzt. Den Anfang macht Nadav Avidan. Er ist Head of Communications bei...

Schließen