title

Blog

Liebe Banken: Die Antwort lautet in jedem Fall Mobile

Liebe Banken,

ich schreibe Euch jetzt mal einen kurzen Brief. Den schicke ich aber nicht ab, denn wer verschickt schon noch Briefe. Auch an Weihnachten macht das kaum noch jemand. Und jetzt bald ist Weihnachten, wenn nicht am 21.12 die Welt untergeht. Wenn sie untergeht, würde Euch dies zumindest vor der disruptiven Kraft des Internets retten und alles könnte bleiben, wie es ist.

Wenn die Welt aber nicht untergeht, dann werden die nächsten Jahre sehr hart. Warum?

Weil es nur dann eine Zukunft für Euch gibt, wenn Ihr erkennt, dass die Filiale keine Zukunft mehr hat und Ihr schleunigst mobiles, in den Alltag integriertes Echtzeit Banking anbieten müsst. Und ich erklär jetzt mal kurz  wieso das so ist:

In den Schwellen- und Entwicklungsländern – und das sind ja die Märkte der Zukunft – gibt es heute noch keine vernünftige Infrastruktur. Um die Finanzdienstleistung zum Menschen zu bringen, ist das mobile Endgerät der einzige sinnvolle Weg.

Aber auch bei uns wird „Mobile“ bald der einzig noch sinnvolle Weg sein. Warum?

Wir werden immer älter und immer mehr Menschen ziehen in die Städte. Die Folge: Gerade dort, wo Eure teuren Filialen stehen, leben immer weniger Menschen und es wird sich immer weniger rechnen dort Filialen oder auch nur Geldautomaten zu betreiben. Und wie kommt die Landbevölkerung dann zu ihrem Geld? Dann hilft nur noch mobiles Bezahlen oder gar digitale Währungen. Ich spinne?

Stimmt nicht, denn in einer deutschen Kleinstadt wird gerade genau diese Diskussion geführt, weil sowohl Volksbank als auch Sparkasse ihren Geldautomat abgebaut haben, weil er sich nicht mehr rentiert. Das ist erst der Anfang. Aus meiner Sicht gibt es genau drei Gründe, die einen Menschen noch zu einem Besuch der Bank bewegen.

1. Er möchte Geld holen

2. Er muss ein Dokument unterschreiben, weil er gesetzlich oder von der Bank dazu gezwungen wird

3. Er hat ein Problem, dass er alleine nicht lösen kann und muss oder will Beratung haben.. Meistens bekommt er aber etwas verkauft.

Zum Glück für den Bankkunden hat sich der Payment Markt in diesem Jahr sehr rasant entwickelt. Infos hierzu finden Sie in dieser tollen Präsentation von Andre M. Bajorat, dessen Blog Sie unbedingt regelmäßig besuchen sollten.

[slideshare id=15364459&doc=conventioncamp-121127015817-phpapp02]
Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Studie benennt Engpässe in Banken – Interview mit Thomas Kiefer

Studie benennt Engpässe in Banken - Interview mit Thomas Kiefer, Management Berater für Banken, zu den Ergebnissen seiner Studie „Aktuelle...

Schließen