title

Interview mit Chris Gledhill von Secco

Capgemini führt regelmäßig spannende Interviews mit sogenannten „Agents of Change„. Chris Gledhill von Secco ist ein Name, der für eine wirkliche Erneuerung der Finanzwelt steht. Sein Unternehmen geht nicht nur über Banken, sondern in vielerlei Hinsicht auch über Fintech 2016 hinaus.

 

Hier sind die wichtigsten Aussagen und das gesamte Interview als Video.

 

Chris Gledhill über Secco

  • Secco fährt einen ganz neuen Ansatz. Wir fordern das Kern Konzept von Banken heraus.
  • Banken definieren was Geld ist, sie erzeugen Geld und verwalten es dann in unserem (Kunden) Auftrag.
  • Mit Secco kannst Du dein eigenen Geld definieren. Du kannst eigenes Geld entwickeln, auf Deinem Mobilgerät speichern und damit arbeiten
  • Menschen werden die Bank von England (Secco ist aus Großbritannien). Sie erzeugen ihre eigene Währung auf Basis ihrer Reputation in der Welt
  • Secco ist eine „Bank“ in der Dein Wert nicht davon abhängt, wie viel Geld Du hast, sondern von Deinem Charakter

 

Chris Gledhill über Fintech

  • Der Fintech Markt wird bald saturiert sein, es wird eine Konsolidierung geben. Viele Fintechs werden Partner von Banken werden oder  durch Banken gekauft
  • Alle aktuellen Fintech Player sind eigentlich nur Optimierer. Sie nehmen kleine Teile des Bankings, verbessern etwas oder machen es einfacher und sind dann eine nettere und modernere Bank

 

Chris Gledhill über Daten und API

  • Wir waren naiv mit dem Internet und haben allen unsere Daten gegeben. Nun feieren alle Parties mit unseren Daten und wir sind nicht eingeladen.
  • Wir waren naiv mit dem internet und allen unsere daten gegeben, nun feiern alle parties mit unseren daten
    und wir sind nicht eingeladen
  • Dass wird noch schlimmer, wenn alle APis nutzen

 

Nochmal zu Secco

  • Secco bietet allen Menschen die Möglichkeit,  die eigenen Daten auch zu besitzen und in der eigenen „Bank“  zu beanspruchen und zu speichern. Sie entwickeln ihre eigene API und können die Daten mit anderen Menschen teilen oder auch mit Unternehmen und Institutionen.
  • Wir kehren das Machtverhältnis um. Wir werden wieder Herr über unsere Daten und generieren Zinsen auf diese Daten
  • Wir schaffen einen ganz neuen Retail Channel, indem wir eine Art real world social network schaffen. Sie sehen eine Person mit einer schönen Handtasche, geben dieser Handtasche einen „Real world like“, interagieren mit der Besitzerin, können die Handtasche direkt in einem Shop kaufen, wodurch die Besitzerin Belohnungen generiert und sich die Reputationen verändern. Die persönlichen APIs interagieren und kommunizieren miteinander

 

 

 

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Finterview: Clark

Ich hätte nach der Namensgebung fragen sollen. Das Finterview mit Clark Geschäftsführer und Gründer Christopher Oster steckt natürlich trotzdem voller...

Schließen