title

Blog

Innovationspreis für IT basierte Lösungen wird wieder vergeben

Kompetenzzentrum „Sourcing in der Finanzindustrie“ der Universitäten Leipzig, 
St. Gallen und Zürich vergibt zum zweiten Mal den Innovationspreis für IT-basierte Lösungen an der Kundenschnittstelle im deutschsprachigen Raum.

Die Transformation der Finanzindustrie gründet sich neben veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen auch auf tiefgreifenden technologischen Entwicklungen wie dem Einsatz von Community-basierten Web 2.0-Technologien oder intuitiven mobilen Endgeräte bei Endkunden und Beratern. Die damit entstehende konsumentenzentrierte Sicht schafft Platz für neue Geschäftsmodelle und verändert die klassische Kunde-Bankbeziehung. Viele Studien deuten darauf hin, dass Kunden von morgen technikaffiner, informierter und weniger loyal gegenüber einer einzigen Hausbank sind. Die damit in den Vordergrund rückende konsumentenzentrierte Sicht schafft Platz für neue Geschäftsmodelle und Anbieter und lässt nur wenige Bereiche des traditionellen Bankings unangetastet. Dass bereits vielfältige Innovationen auf dem deutschsprachigen Markt existieren, hat der 2011 erstmalig durchgeführte „Banking IT-Innovation Award“ des Kompetenzzentrums “Sourcing in der Finanzindustrie (CC Sourcing) mit 19 Einreichungen gezeigt.

 

Jury und Preisübergabe
Um diesen Ansätzen auch zukünftig eine Plattform zu bieten und Innovationen im deutschsprachigen Bankenmarkt zu stärken, vergibt das Kompetenzzentrum „Sourcing in der Finanzindustrie“ nach der erfolgreichen Premiere in 2011 dieses Jahr zum zweiten Mal den Banking IT-Innovation Award. Der von Vertretern der Universitäten Leipzig, St. Gallen und Zürich vergebene Preis richtet sich auch in 2012 an innovative, IT-basierte Lösungen im Bankenbereich, die sich an der Kundenschnittstelle positionieren. Eine unabhängige Jury der Universitäten Leipzig (Prof. Dr. Rainer Alt), St. Gallen (Prof. Dr. Hubert Österle), Zürich (Prof. Dr. Martin Janssen), Zürcher Hochschule der Künste (Prof. Dr. Gerhard Buurman) sowie dem Business Engineering Institute St. Gallen (Dr. Thomas Puschmann, Thomas Zerndt) prüft und prämiert die Nominierungen. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen das Business Engineering Forums mit zuletzt mehr als 250 Teilnehmern in Bregenz am Bodensee statt. Weitere Informationen zum Banking IT-Innovation Award finden Sie unter: award.ccsourcing.org.

 

Kriterien für die Nominierung
Zur Teilnahme aufgerufen sind innovative Produkte, Lösungen und Konzepte, die folgende Kriterien erfüllen:

  • IT-basierte Innovation an der Kunde-Bank-Schnittstelle (Technologie- und Kundenbezug)
  • Bezug der Innovation zum deutschsprachigen Bankenmarkt (D-A-CH)
  • Präsentationsfähiger Stand der Umsetzung zum Zeitpunkt der Bewertung (August 2012)
  • Ein Vertreter des Anbieters ist bereit nach rechtzeitiger Einladung am Business Engineering Forum im September teilzunehmen und die Innovation vorzustellen

 

Zeitplan für den Banking IT-Innovation-Award 2012

  • 01. März Offizieller Start des Nominierungszeitraums
  • 30. Juni Stichtag für die Einreichung von Nominierungen
  • 31. August Benachrichtigung der Gewinner
  • 20. September Preisverleihung des Banking IT-Innovation Award 2012

 

CC Sourcing
Das Kompetenzzentrum „Sourcing in der Finanzindustrie“ (kurz CC Sourcing) der Universitäten St. Gallen, Leipzig und Zürich erarbeitet zusammen mit 17 Partnerunternehmen innovative Konzepte für die kunden- und serviceorientierte Vernetzung der Bank. Die involvierten Unternehmen decken als Partner (BSI, DZ Bank, Entris Banking, Finnova, SIX Group, Zürcher Kantonalbank) und assoziierte Partner (Avaloq, Bank-Verlag bank zweiplus, Bayern LB, BBP, B-Source, Clariden Leu, Finaclear, Maerki Baumann, Swisscom, Temenos) die gesamte Wertschöpfungskette der Finanzindustrie ab.

 

Banking IT-Innovation Datenbank

Zur wissenschaftlichen Aufbereitung von Innovationen an der Kunde-Bank-Schnittstelle dient die öffentlich zugängliche „Banking IT Innovations Datenbank“ des CC Sourcing. Sie dient der Sammlung und Strukturierung von innovativen Lösungen für wissenschaftliche und praxisnahe Zwecke. Das CC Sourcing strebt auf diesem Gebiet eine enge Vernetzung von Praxis und Wissenschaft an. Die Banking IT-Innovation Datenbank ist erreichbar unter http://innovation.ccsourcing.org.

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ich wünsche mir Community Funding

Die crowd ist modern Gemeint ist allerdings nicht die crowd, die beim Relegationsspiel zwischen F. Düsseldorf und Hertha BSC Berlin...

Schließen