title

Hackathon: Open Bank Project und Volksbank Bühl

Innovators Dilemma

 

Kann man die Bank von Innen verändern? Vieles spricht dagegen, denn wer im Schloß sitzt, fühlt sich meistens ganz gut und sieht keinen Grund sich zu verändern. Draussen vor der Burgmauer mag das ganz anders aussehen. Allerdings hat die Digitalisierung so manche Burgmauer recht löchrig werden lassen. Und hier und da herrscht bereits akute Einsturzgefahr.

 

Auch der Veränderer in der Bank – und die Willigen gibt es zuhauf – steckt im Innovators Dilemma, das Clayton M. Christensen in seinem gleichnamigen und viel gelesenem Buch hinreichend beschrieben hat. Er sieht vielleicht was draussen passiert, ist hochmotiviert und vollgepumpt mit guten Ideen, aber gerade alte und erfolgreiche Unternehmen sperren sich gegen disruptive Innovation. Innovationen in solchen Unternehmen beruhen zumeist auf Marktforschung und befriedigen die Bedürfnisse der aktuellen Kunden. Sie  bringen  zwar schnelle und kurzfristige aber keine langfristigen Erfolge. Solche Innovationen sind in der Regel nicht mit Risiken, Visionen oder Intuition verbunden und sie sind in modernen und wechselhaften Zeiten wie heute, sogar gefährlich, weil sie davon ausgehen, dass die Welt so bleibt wie sie ist. Banking wird in 5 oder 10 Jahren definitiv nicht mehr wie heute aussehen..

 

Hack the bank

 

 

Die Herausforderer kommen von Aussen und können auf das “Innovators Dilemma” vertrauen. Ein sehr spannendes Projekt, welches die Grundprinzipien des klassischen bankings vollständig in Frage stellt und das deshalb auch einen stark politischen und beinahe moralischen Aspekt in sich trägt ( ähnlich wie bitcoins) ist das open bank project, dass jetzt mit einem Aufruf wieder von sich reden macht. Am 21 Januar findet in London im Level 39 am Canary Wharf (Europas größtem Accelerator Space für Finanz Innovationen/startups ein Hackathon statt. Genauer gesagt ein API Hackathon unter dem Motto:

 

Hack (Make) the bank

 

Eingeladen sind Entwickler, Designer und Innovatoren.

 

Spannend: Temenos, Paypal, Growth Intelligence, Op3nVoice und das Open Bank Project stellen Ihre API vor. Welche deutsche Bank hat so etwas oder beschäftigt sich damit?

 

Hack your own bank

 

Bleiben wir aber nett. Banken sind nicht alle gleich. Es gibt seltene Ausnahmen. Tatsächlich gibt es eine Bank, die bereits einen eigenen internen Hackathon durchgeführt hat. Vorhang auf und eine Fanfare für die Volksbank Bühl und Hut ab.

Möglich wird dies nur durch Menschen oder nennen wir es Macher, die etwas unternehmen und dabei Risiken eingehen.Durch menschliches Verhalten entsteht Kultur und Kultur schlägt Strategie um Längen wie schon Peter Drucker wusste.

Und hier gibt es mehr Infos zum Hackathon der Volksbank Bühl

 

English Version

 

 

Interessante weiterführende Links

The Innovators Dilemma bestellen und lesen 

The castle and the sandbox. Artikel von Costa Peric

Open  Bank Project Hackathon

Volksbank Bühl Hackathon

Level 39 Finance Innovation Space

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Mein neuer Kollege heißt Watson

Heute morgen wurde ich an Watson erinnert. Watson ist eine Art Super Computer der IBM, der auf menschliche Fragen ziehmlich...

Schließen