title

Blog

Google, Raiffeisen und Turkcell

Wer hat Angst vor google?

Die Banken? Immer wieder eine beliebte Frage in Vorträgen: Was wäre, wenn google, Facebook, Apple oder sagen wir mal Amazon Bankdienstleistungen anbieten würden? Erste Schritte sind ja längst getan. Amazon bietet zum Beispiel nicht mehr nur eine Kreditkarte sondern auch Darlehen an. Apples Passbook wird auch heiß diskutiert.

    Google hat die Wallet und jetzt auch eine eigene Kreditkarte:

Die AdWords Business Card, die zusammen mit Barclays auf den Markt gebracht wurde (wie kann man nur) und in erster Linie das Bezahlen von AdWords Anzeigen für kleine Business Kunden erleichtern soll.

Google AdWords Card

Was würde Raiffeisen tun?

Nun, die Ausgabe einer Kreditkarte wäre sicher keine Überraschung. Trotzdem geht es um eine solche. Raiffeisen Austria hat im Rahmen der Klima Schutz Initiative eine Prepaid Kreditkarte entwicklen lassen, die zu 100 % recyclebar ist und wohl aus Korn besteht.

Das kann man auch bei Finextra.com nachlesen.

Austria’s Raiffeisen is to issue pre-paid cards made using renewable material derived from corn as part of the bank’s ‚Climate Protection Initiative‘.

Also aus Getreide und nicht aus Schnaps.

http://www.finextra.com/news/fullstory.aspx?newsitemid=24134

Mobiles Payment made in Türkei

Meldungen über mobile Payment werden uns tagtäglich nur so um die Ohren geschossen. Es vergeht beinahe kein Tag, an dem nicht irgendein Unternehmen oder irgendeine Bank eine mobile Payment Initiative startet. Man könnte meinen die Zeit ist reif. Und trotz aller Sicherheitsbedenken und -warnungen kann offenbar keiner so richtig die Finger davon lassen. Darf ich es so sagen: Mobile Payment ist der heiße scheiß!

Dennoch ist die Ankündigung von Turkcell – worüber der mobilebranche Blog berichtete – eine Erwähnung wert. Denn die Türkei ist nicht nur das jüngste Land Europas, sie ist auch eins der wachstumsstärksten Länder und auch die sozialen Medien erfreuen sich dort großer Beliebtheit. Zudem setzt Turkcell auf ein Verfahren, dass alle handelsüblichen Mobiltelefone unterstützten soll.

Es ist deshalb davon auszugehen, dass sich „Mobile Payment“ in der Türkei sehr schnell durchsetzen wird. Deshalb Augen auf die Türkei und – vielleicht – lernen.

Mobile Branche über Turkcell Wallet

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
In Neuseeland bleiben Filialen zukünftig geschlossen

Soweit ist es noch nicht und Neuseeland ist weit weg und ein Land, in welchem so mancher Mensch weite Wege...

Schließen