title

Gar nicht so einfach: Eine Firma finanzieren

Gar nicht so einfach: Eine Firma finanzieren

GASTBEITRAG: Firmenfinanzierung gestern, heute und morgen

 

Auch im Bereich der Firmenfinanzierung gibt es zur Zeit einige Entwicklungen, die für Unternehmen und Unternehmensgründer zwei Seiten haben. Einerseits gibt es immer mehr neue Anbieter, welche sich im Bereich der Firmenfinanzierung tummeln. Viele dieser neuen Anbieter nutzen dabei das Internet als Plattform und sorgen damit dafür, dass sich Angebot und Nachfrage leichter und kostengünstiger finden. Hierdurch entsteht ein höherer Wettbewerbsdruck zwischen Banken und anderen Dienstleistern, was grundsätzlich gut für die Unternehmen ist. Allerdings geht die Vergabe von Darlehen an Firmenkunden trotz Niedrigzinspolitik der EZB eher zurück. Im November waren es 3,9 % gegenüber dem Vorjahresmonat, was 13 Milliarden Euro ausmacht und in Italien ging die Zahl sogar um 5,9 % und in Spanien um 13,5 % zurück. Die Unternehmen sind damit teilweise sogar gezwungen auf alternative Anbieter zurückzugreifen.

 

Es ist dadurch davon auszugehen, dass der Markt der alternativen Finanzierungsanbieter, vor allem auch der Bereich crowdfinance sich weiter entwickeln wird. Die Förderung solcher alternativen Finanzierungsformen ist ja bereits Teil des Koalitionsvertrages. Eine weitere Herausforderung für die Unternehmen besteht in den rechtlichen Rahmenbedingungen zum Beispiel in den europaweiten Richtlinien wie dem Basel II und Basel III Abkommen. Die Konsequenzen für Unternehmen sind vielfältig:

 

Der höhere Wettbewerbsdruck

 

Aufgrund der Globalisierung können mehr Firmen auf den nationalen Märkten aktiv werden. Dadurch gibt es mehr und auch günstigere, bessere Angebote.

Des Weiteren müssen Banken, Factoring-Diensleister, Leasing-Firmen etc. dadurch auf verschiedenste Akquise-Strategien zurückgreifen, um nicht einen wichtigen Marketing-Kanal zu missachten.

Eine Herausforderung für den Kreditnehmer besteht nun darin, dass er unter den vielen Angeboten, die er über verschiedene Kanäle und von verschiedenen Anbietern erhalten kann, den Überblick nicht verliert. verliert.

 

Das Internet

 

Ein immer wichtiger werdender zuvor angesprochener Kanal ist das Internet. Dieses ist der wohl am stärksten wachsende Vertriebsweg über viele Branchen hinweg.

Dabei bietet sich auch die Chance, das Internet bzw. diverse Anbieter als Lotsen im Dickicht der Tarife, Angebote und Anbieter zu nutzen.

Die Platzierung eines solchen Unternehmens im Internet hängt dabei von vielen Faktoren ab. Wichtig ist vor allen Dingen eine Transparenz und Kontinuität in der öffentlichen Darstellung.

Es muss klar sein, wer Ansprechpartner ist und an wen man sich in welchen Fällen wenden kann. Die Partnerunternehmen der Seite sollten klar herausgestellt werden.

Die Firmenhistorie und der Sinn und Zweck der Firma bzw. der Seite ist relevant. eine Seite, die all diese Punkte beachtet wird eine höhere Chance haben einen wichtigen Stellenwert einzunehmen,

als eine Seite, die dies nicht beachtet.

 

Basel und Co

 

Gerade für mittelständische Unternehmen ist die Finanzierung durch Banken aufgrund der neuen Basel-Bestimmungen komplexer und schwieriger geworden.

Da Banken Kredite mit mehr Eigenkapital decken müssen werden nun weniger Kredite vergeben. Dadurch erhalten alternative Finanzierungsalternativen wie Factoring oder Leasing Auftrieb.

 

Fazit

 

Es gibt mehr Angebote von mehr Anbietern auf der einen und eine restriktivere Kreditvergabe auf der anderen Seite. Diese Gründe führen dazu, dass man zum einen Überblick über die vorhandenen und zum anderen mehr Alternativen benötigt.

Eine mögliche Lösung sind Finanzplattformen , die verschiedenste Finanzierungsdienstleister in der Hinterhand hält und eine neutrale Übersicht gewährleistet. Diese Plattformen können das Unternehmen vorab auch Online beraten und dabei die passende Finanzierungsart auswählen (Facotring, Leasing, Firmmenkredit, usw.) Eine Plattform, die bereits einen solchen Dienst zur Verfügung stellt ist Finaboo

 

Mehr Infos

 

»  Noch kein Ende der europaweiten Kreditklemme Artikel aus der Neuen Züricher Zeitung

» Finaboo Firmenfinanzierung

» Finaboo Blog

» Crowdfunding – Trends und Prognosen für das Jahr 2014  Innovationsblog der Volksbank Bühl

 

Über den Autor

Daniel Stein

Geschäftsführer

Stein Private Banking, Mainz

 

 

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bei Klick Service

9 Sekunden   Folgende Situation:   Sie brauchen Hilfe. Sie klicken auf einen Button. Es dauert keine 9 Sekunden.Ein sympathischer...

Schließen