title

Blog

Fundstück: 50 Minuten Brett King zuhören

Zeit für einen Vortrag eines Banking Revolutionärs

Wenn Sie an diesem Wochenende etwas Zeit haben, sollten Sie sich das folgende Video einmal anschauen. Ein spannender Vortrag von Brett King – Banking Revolutionär und Gründer der Movenbank. Er spricht ungefähr ab Minute 6. Den Vortrag hat er auf einer Veranstaltung von salesforce gehalten und Sie erhalten einen schönen Überblick über die Veränderung des Bankings und die Gründe dafür. Wer danach immer noch nicht nervös wird und diese Nervosität in den Antrieb zur Veränderung umwandelt, dem kann auch nicht mehr geholfen werden.

Hier die zentralen Aussagen des Vortrages:

  • Die Bankenbranche ist die einzige Branche, die Marketing und Transaktionsplattformen (-bereiche) voneinander trennt
  • Die Marketing Botschaften der Bankenbranche haben sich in den letzten 50 Jahren nicht verändert. Sie nutzen die falschen Medien
  • Noch schlimmer die Prozesse haben sich nicht verändert
  • Die Kundenansprache orientiert sich an einer nicht mehr existierenden (Um)welt. In den USA besuchen Bankkunden nur noch 3 mal im Jahr eine Bankfiliale
  • Wer  erwartet, dass Kunden zur Eröffnung eines Kontos noch in die Filiale kommen werden, hat ein Problem
  • Kunden denken und handeln vollkommen anders, als es die Banken erwarten und wollen
  • Das Vertrauen in die Banken geht weiter zurück. Auch weil sie keinen anderen Weg zum Kunden finden als den eigenen
  • Internet und mobile sind nur noch in den Köpfen der Banker ein alternativer Kanal zur Filiale. In wenigen Jahren wird „Mobile“ der wesentliche Weg sein, um finanzielle Handlungen durchzuführen
  • Es ist unmöglich über eine Filiale oder über Face to Face Kontakte eine ähnliche Kundennähe oder ähnliches Engagement aufzubauen, wie mit den Online Kanälen insbesondere mobile
  • Für die heute aufwachsende Generation ist das Internet nicht disruptiv sondern normal
  • Es gibt weltweit keine Nation mehr, in welcher die Verwendung von Schecks noch zunimmt
  • Das weltweit am stärksten wachsende Finanzprodukt ist die Prepaid debit Karte
  • Die prepaid debit Karte ist eine  Hauptherausforderung für alltägliches Banking
  • Braucht man noch eine Banking Karte, um in einem Geschäft zu bezahlen? Nein
  • Wenn das Mobiltelfon zum Payment Tool wird, dann kann jeder Bankdienstleistungen anbieten
  • Es gibt eine ganze Generation von Kunden die Banking als Utility sehen. Für diese Menschen ist eine Bank keine besondere Institution mehr. Banking muss in erster Linie funktionieren
  • Um diese Generation noch  zu erreichen, brauchen Banken neue Fähigkeiten. Word of mouth ist eines der wichtigsten  Instrumente.
  • Es geht nicht mehr um berühren und fühlen sondern um sehen und hören
  • Was können junge Kunden von ihnen bzw von ihren Kunden im Netz über Sie hören und was können sie sehen?
  • Die meisten jungen Menschen kaufen ein Produkt aufgrund einer Empfehlung eines Freundes oder eines Bekannten
  • Der Crowd wird mehr vertraut als der Marke.
  • Big Data wird Risk Assessment in Echtzeit möglich machen und das wird auch erforderlich sein
  • Kunden/Banken wollen ihre finanzielle Gesundheit zu jeder Zeit überprüfen können
  • Movenbank wird bei jedem Einkauf den Kunden über seine finanzielle Situation informieren können
  • Dadurch wird das persönliche Risiko reduziert
  • Der Kunde kann zu jedem Zeitpunkt sehen, wie viel Geld er hat. Es geht um den Kontext des Finanzservices.
  • Finanzielle Entscheidungen werden in das Leben eingebettet und finden überall statt bzw. können überall stattfinden
  • Service zu jedem Zeitpunkt. Kreditentscheidungen in Echtzeit am Point of Sale sollen angeboten werden
  • Der Schlüssel wird es sein alle Barrieren aus den Prozessen (Kundenprozessen) zu entfernen
  • Alle Herausforderer der Branche bauen ein neues Frontend zum Kunden ohne Barrieren und Hindernisse
  • Kundenverhalten ist der Kern bzw. im Zentrum der Finanzservices
  • Mobile+ Verhalten =Kontext
  • Wer sich gegen die Veränderungen wehrt, erhöht die Entfernung zu den Verbrauchern. Seinen Kunden von heute und morgen
  • Das Kundenerlebnis ist/macht den Unterschied
  • Vergessen Sie den Prozess (ihre selbstgemachten Prozesse und Regeln), der sie daran hindert ihren Kunden/den Menschen ihre Wünsche zu erfüllen und deren Bedürfnisse zu befriedigen
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7aNy8SKPr6M]

Innovationsblog der Volksbank Bühl interviewt Brett King

Und hier geht es zum Interview mit Brett King im Blog der Volksbank Bühl

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
TwentyTwo Seven – eine Bank oder was?

Wir sind nicht (mehr) der Nabel der Welt Europa, Japan und die USA verabschieden sich langsam aus der Riege der...

Schließen