title

Fintech News mit Werten

Die UBS eröffnet ein Blockchain Forschungslabor

Die UBS wagt die Flucht nach vorn. Wer sich als Bank nicht mit Blockchain beschäftigt, ist nicht gekommen, um zu bleiben.  In Londoner Fintech Schmelztiegel Level 39 beschäftigt sich ein UBS Team ab sofort mit der Zukunft des Bankings und insbesondere Blockchain. Was die UBS macht, sollten alle Banken machen und zwar möglichst schnell! Natürlich gilt diese kleine Empfehlung auch für alle Versicherungen

Wallstreet Journal: UBS open Blockchain Research Lab in London

 

Kapitall jetzt auch mit Robo Advisor

Bei Banken arbeiten Menschen und keine Roboter. Schade, dass Banken Mitarbeiter aber durchaus in Bahnen lenken, die sie von Robotern kaum noch unterscheidbar machen. Schlimmer noch: Robo Berater sind oft schon viel besser als Mensch Berater sind. Und es werden immer mehr.

Die Online Investing Plattform für den Rest von uns, Kapitall, die schon seit einigen Jahren erfolgreich auf dem Markt ist, tritt nun auch in den wachsenden Robo Advisor Markt ein. Auf der Basis einiger – vom Nutzer einzugebender Daten investiert der Robo Advisor in ETF

https://landing.kapitall.com/robo/

https://landing.kapitall.com/home/

 

Kleine Unternehmen brauchen digitale Tools, z. B. Bodetree

Nützliche Tools für mittlere und kleine Unternehmen sind ein lukratives  und relativ neues Segment im FinTech Markt. Das Online Dashboard Bodetree ermöglicht den Unternehmensinhabern den Cash Flow und das Ausgabe Verhalten in Real Time zu messen und zu überwachen. Die Premium Version kostet 50 Dollar im Monat

http://bodetree.com/

http://www.entrepreneur.com/article/242773

 

Schon Kinder können investieren lernen: Growbacon

Wer sich über die fehlende Finanzkompetenz seiner Kunden beklagt, kann diese doch einfach selber beseitigen. Je früher, desto besser. Idealerweise noch mit den Alltagswerkzeugen der jungen Generation. Also auf den Müll mit Marc, Penny und dem Knax Club.

Growbacon ist die umfassendste virtuelle Investmentbank-Anwendung, die Kindern Wissen über das Sparen, Kredite, Aktien und finanzielle Verantwortung vermittelt. Eltern können ihre eigene virtuellen Bank schaffen, wo die Kinder investieren und Zinsen auf Ihr Geld erhalten können. Die Eltern entscheiden, ob das Geld virtuell sein oder es um die realen Ersparnisse gehen soll

http://www.growbacon.com/

 

Banken brauchen Werte: Lebensbank

Was aus einem Unternehmen wird, ist schon in den Genen angelegt. Bei der Gründung eines Unternehmens entscheidet sich sehr maßgeblich, welche Ziele es verfolgt und wohin es sich entwickeln wird. Die Werte und Wünsche der Gründer bilden die Leitlinien für den zukünftigen Weg. Auch wenn alle FinTech Gründer das Ziel eint, die Finanzwelt verändern zu wollen, bedeutet dies nicht, dass alle Ideen, Produkte, Services und Unternehmen, dieses dennoch sehr heterogenen Bereiches, auch zu einer für den Menschen besseren Leistung führt. Wir brauchen vielleicht mehr anständige Unternehmen, denn – so schreibt Günter Faltin in seinem neuen Buch: Wir Sind das Kapital –  wir alle sind aufgefordert die Wirtschaft besser zu machen und wir alle sind dazu in der Lage ein Entrepreneur zu sein, deshalb sollten wir gründen, wenn wir eine fairere Welt haben möchten.

 

Etwa so müssen auch die Initiatoren der Lebensbank gedacht haben. Auf der Internet Seite der Initiative schreiben Andre Schulz und Eckehard Träger – beide ehemalige Sparkassen Mitarbeiter:

 

„Willkommen zur Finanzrevolution!

Banken und Finanzberater werden seit Jahren zu Recht kritisiert. Auch immer mehr gesetzliche Regularien verbessern das Bankgeschäft nicht. Deshalb ist es jetzt notwendig, die vielen Missstände nicht mehr zu beklagen, sondern alternative Lösungen zu schaffen. Wenn´s besser werden soll, müssen wir Kunden das Bankgeschäft selbst in die Hand nehmen und eine neue Bank nach unseren Wünschen entwickeln. Diese Initiative bietet hierfür die Grundlage mit realistischen Ideen, die das heutige Bankgeschäft komplett auf den Kopf stellen.“

 

Etwas weiter sind übrigens bereits die Kollegen aus Österreich. Die dortige Bank für Gemeinwohl ist als Genossenschaft gegründet und der Kapitalmarktprospekt soll bis April fertig gestellt sein

Mehr über die Initiative erfahren (pdf. Dokument)

Österreich gründet die Bank für Gemeinwohl

 

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

  • PETER PAN

    PETER PAN gefällt der Artikel.

  • Kay Lehmann

    Interessanter Artikel!

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
FinTech News mit Blockchain!

Zweifellos: FinTech boomt. Viele Ideen, viel Geld, großes Medieninteresse. Nur wo sind die großen Ideen? Die wirklichen Game Changer?  ...

Schließen