title

Blog

Eilmeldung: Finance20 entlarvt die Gründe der Finanzkrise

Eilige Einleitung

In den letzten Tagen hatte ich häufiger Kopfschmerzen. Mein Arzt sagt, das läge am Kopfschütteln. Denn – so schilderte ich bei der Konsultation – sobald ich eine Nachrichtensendung anschaue, einen Zeitungsartikel lese oder durch die sozial mediale Welt hechele, werde ich unwillkürlich zum Kopf schütteln animiert. Am Wochenende zum Beispiel las ich einen Auszug aus dem neuen Buch von Susanne Schmidt: Das Gesetz der Krise.Wie die Banken die Politik regieren. Der Artikel im Handelsblatt trug die treffende Überschrift “ Die Banken machen weiter wie bisher. In diesem sehr lesenswerten Artikel erklärt Sie die Ursachen und Lösungsmöglichkeiten der globalen Finanzkrise, die – so schreibt sie – nach wie vor eine Bankenkrise ist, was allerdings geschickt vernebelt oder sagen wir lieber desymbolisiert wurde.

Kopfschütteln und die Folgen

Das die Banken so weiter machen dürfen wie bisher, hat mich zum Beispiel zum Kopfschütteln gebracht. Um meine Gesundheit zu schonen, brauche ich eine funktionierende Antwort gegen das Kopfschütteln, auch wenn es vielleicht nicht die wahre Antwort ist. Ich habe nach langer Überlegung den Grund für die Finanzkrise bzw. das Verhalten der Investmentbanken und -banker identifiziert.

Jetzt kommt „Der Grund für die Finanzkrise“

Die Strategiepapiere und Visionen dieser Unternehmen basieren auf dem rheinischen Grundgesetz. Aber lesen Sie selbst!

Artikel 1
Et es wie et es. 

Artikel 2
Et kütt wie et kütt.

Artikel 3
Et hät noch immer god gegange. 

Artikel 4
Wat fott es, es fott.

Artikel 5
Et bliev nix wie et wor.

Artikel 6
Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet. 

Artikel 7
Wat wells de maache?

Artikel 8
Maach et god, ävver nit zo off!

Artikel 9
Wat soll dä Käu?

Artikel 10
Drinks de eine met?

Artikel 11
Do laachs de dich kapodd.

Vergess nie: Jede Jeck es anders!

Quelle: http://koelschakademie.finbot.com/index.php3?seite=479&p_id=422

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

  • HansjörgLeichsenring (@HLeichsenring)

    Hallo Herr Janek

    fängt Karneval dieses Jahr früher an?
    🙂

    Viel Wahres dran

    Beste Grüße
    Hansjörg Leichsenring

    • electrouncle

      Hallo Herr Leichsenring,

      mir war einfach danach. Und die Botschaft ist doch angekommen- für manchen Banken und politische Institutionen ist eben das ganze Jahr über Karneval.

      mfg
      Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Der 9 Grund warum Banken nicht innovativ sind:

Die institutionalisierte Fixed Mindset MonokulturHansjörg Leichsenring hat in seinem Bankblog 8 Gründe für die mangelnde Innovationsfähigkeit der Banken genannt. Ich...

Schließen