title

Blog

Die jungen Finanzblogger kommen

Die meisten mir bekannten deutschen Finanzblogger sind bereits jenseits der Dreissig und viele gibt es ja bisher ohnehin noch nicht, zumindest wenn man alle Blogs ausnimmt, die sich überwiegend mit Finanzprodukten auseinandersetzen. Um so erfreulicher, dass zwei  relativ neue Blogs aktuell aufhorchen lassen, da sie von Angehörigen jener Generation geschrieben werden, über die wir Älteren so oft in unseren Blogs schreiben, weil wir davon ausgehen, dass junge Menschen sich gänzlich anders verhalten werden wenn es um Banken und deren Produkte gilt.

Mikrospender Blog

Um so besser also, wenn man in den Blogs der Angehörigen dieser Generation authentische Ansichten und Einsichten nachlesen kann. Marco Connor betreibt den Blog Microspenden – er hat hier bereits einen interessanten Gastbeitrag geschrieben – und schreibt aktuell über die Zukunft der Filiale. Der Titel seines Beitrages: Die Filiale ist tot. Lang lebe die Filiale

Mikrospender Blog

Marco Connor erklärt Mikrospenden

Blog der Volksbank Bühl

Einen ebenfalls sehr vielversprechenden Start hat der Innovationsblog der Volksbank Bühl hingelegt, zumal man einen Innovationsblog – noch dazu einen öffentlichen – wohl eher von einer großen Bank ala Deutsche Bank oder Commerzbank erwartet hätte.

Und auch die Blogger der Volksbank Bühl sind überwiegend der Generation Y zuzuordnen. Ich empfehle auch in diesen Blog öfter mal reinzuschauen, aktuell findet man eine interessante Rezension des Brett King Buches „Bank2.0“, welches laut Brett King auch bald auf deutsch erscheinen soll. Für jeden Bankvorstand ist dieses Buch eigentlich Pflicht und der Blog möglicherweise auch.

Blog der Volksbank Bühl

Finance 2.0 Interview  mit Claus Preiss und Franz Welter

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Don´t be stupid

So könnten die kürzesten Social Media guidelines klingen, die man zu Papier bringen kann.  Guidelines, die ja in der Regel...

Schließen