title

Blog

Das Dritte genossenschaftliche Barcamp

Genobarcamp

Gastbeitrag von Franz  Welter

Bereits zum Dritten mal haben sich nun Mitarbeiter aus den verschiedenen Instituten der genossenschaftlichen FinanzGruppe getroffen, um über soziale Medien und Innovationen in der Finanzdienstleistungsbranche zu diskutieren (und philosophieren). Das Barcamp fand in Münster statt und wurde von der Rechenzentrale GAD eG ausgerichtet. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für die tolle Organisation bedanken. Angefangenen bei der Führung im hauseigenen Innovationsforum, einer erstklassige Ablauforganisation und nicht zuletzt unser neues, gesponsertes Logo – die GAD hat sich in jeglicher Hinsicht als toller Barcamp-Organisator präsentiert.

Während des Barcamps selbst wurde wieder ein buntes Spektrum an Themen behandelt. Wie bei einem Barcamp üblich, wurden die Sessions von den Teilnehmern selbst durchgeführt. Dabei gab es im Vorhinein auch keine festen Vorgaben bzw. keine Agenda. Der Ablauf des Barcamps wurde erst zu Beginn des Barcamps festgelegt. Bei jeweils 3 parallel laufenden Sessions konnten sich die Teilnehmer dann spontan überlegen, bei welchen Sessions sie teilnehmen bzw. wann sie ihre eigene Session durchführen möchten. So kam definitiv keine Langeweile auf.

Begonnen wurde der Tag durch einen interessanten Impulsvortrag von Lothar Lochmaier. Und schon bei diesem Vortrag ließ sich erahnen, dass der folgende Tag noch die ein oder andere spannende Diskussion hervorbringen würde. Danach waren die Teilnehmer-Sessions an der Reihe. Und hier war zu spüren, dass sich die Themen weiterentwickeln. Während beim ersten Barcamp noch mehr oder weniger ausschließlich über Social Media Strategien und Einführungsprozesse diskutiert und philosophiert wurde, standen diesmal auch andere Themen wie z.B. neue Geschäftsmodelle und die Möglichkeiten für Volks- und Raiffeisenbanken auf der Agenda.

Mein Fazit:

Es war schön, viele Bekannte und einige neue Gesichter wiederzutreffen, gemeinsam zu diskutieren und Ideen auszutauschen. Das nächste Barcamp wird voraussichtlich im April/Mai bei der DZ-Bank in Frankfurt stattfinden. Vielleicht dann auch mit Ihnen?

Mehr Informationen zu Franz Welter finden Sie auch auf Xing. Lesen Sie auch regelmässig den Blog der Volksbank Bühl http://blog.volksbank-buehl.de/ . Dort finden Sie auch einen Gastbeitrag von Lothar Lochmeier zum 3. Genobarcamp der genossenschaftlichen Banken.

Ebenfalls interessant

Blog von Lothar Lochmeier – Social Banking 2.0

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Life Incorporated meets Occupy Wall Street

Einleitung Wir leben in Organisationen. Vom Tag unserer Geburt bis zum Tag unseres Todes. Organisationen beeinflussen was wir tun und...

Schließen