title

Blog

Eine Infografik erklärt die Geldwäsche

Wenn der normale Bürger Geld wäscht, dann ist das meistens ein Versehen. Das Ergebnis ist dann ein nasser und kaum noch verwendbarer Geldschein in der Tasche der Hose oder der Jacke, die man gerade aus der Waschmaschine geholt hat. Geldwäsche ist aber ähnlich wie Steuerhinterziehung oder ungerechtfertigte Bereicherung von Politikern und anderen Menschen in verantwortungsvollen Positionen zum Alltag in unserer Welt geworden. Wie sollte man sonst auch die ganzen Nachrichtensendungen mit Inhalten füllen. Es kann ja nicht jede Stadt eine WG mit tätowierten Vollidioten ins Fernsehen bringen. Hier nun eine schöne Infografik, die zeigt wie Geldwäsche funktioniert. Aber bitte nicht als Hinweis zum nachmachen verstehen.

just-what-is-money-laundering_518a9000b8cc8

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

  • HansjörgLeichsenring (@HLeichsenring)

    Na bitte, wir leben ja ohnehin in einem Land, in dem Geldwäsche wenn vielleicht nicht populär, so doch leicht möglich ist. Nun gibt’s auch noch die passende Anleitung für alle diejenigen, die noch nicht recht wussten wie es geht.
    Spaß beiseite, es stimmt schon nachdenklich, dass Geldwäsche bei uns nicht mit der gleichen Intensität verfolgt wird, mit der wir vermeintlich oder tatsächliche Steuersünder bloß stellen.

  • David

    Und welche Variante wählen die Banken selbst?

    • electrouncle

      Hallo,
      da bin ich leider oder sollte ich sagen zum Glück nicht kompetent

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gedanken und Ideen zum Finanzblog Award 2013

Am Montag wurde im Rahmen der republica der finanzblog award 2013 verliehen. Der Gewinner: Wirtschaftswurm Weitere Preisträger: Mr. Market Menschen,zahlen,...

Schließen