title

Blog

2012: Das Jahr in dem Mobile Banking wahr wird

Zum Jahresende kommen die Prognosen für 2012. Das schöne an Prognosen ist ja, dass sie selten wirklich eintreffen. Dafür muss man sich dann in der Regel auch nicht verantworten, weil sich irgendwelche vorher nicht kalkulierbare Rahmenbedingungen verändert haben. In unserer überkomplexen Welt kommt hinzu, dass langfristige Aussagen ohnehin immer schwieriger werden. Außer vielleicht, dass die Klimakatastrophe so sicher kommt wie das Amen in der Kirche und wir Menschen einfach zu bescheuert sind, um hier noch einmal gegensteuern zu können.

Das das mobile Internet sich durchsetzt, hören Sie jetzt auch schon einige Jahre. Im nächsten Jahr ist es dann aber wirklich so weit. Ich schwöre, denn alle Anzeichen sprechen dafür. Nicht kalkulierbare Rahmenbedingungen mal außer Acht gelassen.

Im Rahmen der jährlichen Kunden Workshops der VR NetWorld GmbH durfte ich einen Vortrag zum Thema „Mobile“ halten. Ich nannte diesen Vortrag: „Mobile – you will follow the customer“. Was kommt auf die Banken und insbesondere die Filial- ( wobei es die ja eigentlich gar nicht gibt) oder Multi Kanal Banken zu. Werden Menschen zukünftig überhaupt noch Internetseiten benötigen, um sich über Bankdienstleistungen zu informieren oder diese abzurufen. Braucht es vielleicht mobile Internetseiten? Oder wird wieder einmal alles ganz Anders? Benötigen wir am Ende vielleicht doch gar keine Banken mehr?

Danke

Ich möchte darauf hinweisen, dass Florian Treiß vom hervorragenden Informationsdienst http://mobilbranche.de/ wertvolle Inputs für diesen Vortrag geliefert hat. Er hat die ersten beiden Vorträge auf unseren Kundentagen gehalten. Es finden sich auch 3  Folien von Herrn Treiß in meinem Vortrag.

Dem Link folgen

Hier geht es zu den Folien auf Slideshare. Da diese Videos enthalten ist eine direkte Einbindung in diesen wordpress.com Blog leider nicht möglich.

http://www.slideshare.net/bobtod/mobile-you-follow-the-customer#

Und danach diesen Links folgen

Fast Company fragt wer das Rennen beim Mobile Payment macht. Und es sind nicht die Banken.

http://www.fastcompany.com/magazine/161/smartphone-wallet

Und im Blog Mobile Zeitgeist gibt es ebenfalls einen sehr interessanten Artikel zum Thema „Mobile Payment“. Geschrieben von Maike Strudthoff.  Dort tauchen in letzter Zeit auch gehäuft Bank nahe Themen auf, was wohl auch den Gastbeiträgen vom Branchenkenner

http://www.mobile-zeitgeist.com/2011/11/24/mobiles-bezahlen-am-pos-ubermorgen-ohne-kasse-aber-mit-apple/

In diesem Zusammenhang für die Info Junkies noch ein interessanter Blog. Empfohlen für den regelmäßigen Besuch. Es geht um Banking, Mobile und Payment. Autor ist Andre M Bajorat.

http://ambajorat.wordpress.com/

Boris Janek

AUTHOR - Boris Janek

  • Cashlog, QR Manager, Google. — mobilbranche.de

    […] Mobile Banking wird im Jahr 2012 endlich Wirklichkeit, meint Boris Janek, Onlineexperte des Bankendienstleisters VR-NetWorld. In seinem Vortrag “Mobile – you will follow the customer” zeigt er, was auf die Banken zu kommt, wenn sich das Mobile Web im kommenden Jahr endgültig durchsetzt. electrouncle.wordpress.com […]

  • HGO

    Sehr schöner Blick in eine mögliche Zukunft!
    Hoffentlich sehen (und verstehen) ihn viele Ihrer Kollegen!
    🙂

    • electrouncle

      Hallo Herr Ockelmann,

      danke. Und Ihre Hoffnung teile ich natürlich

Post A Comment

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wenn Brett King wirklich recht hat, dann…

Ihre Banking Instinkte verändern sich Wenn Menschen instinktiv handeln, dann rufen sie eine eingefahrene Routine ab, über die sie eigentlich...

Schließen